Auer Dult München 2011: Vorschau Sommer-Dult und Herbst-Dult

Erst vor ein paar Tagen endete die Auer Dult in München, aber wir können uns jetzt schon auf die Sommer-Dult 2011 im Juli freuen.

Die Auer Dult findet dreimal im Jahr im Stadtteil Au statt. Eine der schönsten Traditionen Münchens beginnt mit der  Mai-Dult, im Sommer folgt die Jakobi-Dult und nach der Kirchweih-Dult im Herbst hat die Dult dann erstmal Winterpause.

Auer Dult ursprünglich ein Kirchenfest

Die Dult wurde ursprünglich als Kirchenfest gefeiert, um einen Heiligen zu ehren. Dabei wurden um die Kirche herum Stände aufgestellt. Mit der Zeit erfreute sich das Fest immer größerer Beliebtheit und aus dem Kirchenfest wurde langsam ein Jahrmarkt.

Das erste Mal schriftlich festgehalten wurde das Fest 1310 als Jakobidult auf dem St. Jakobs-Platz. Im 18. Jahrhundert wurde dieses in die Kaufinger- und Neuhauser-Straße verlegt.

Wie beliebt die Dult damals schon war, sieht man daran, dass sie ab 1796 zweimal im Jahr stattfand und schon 1905 gab es die Dult dann dreimal jährlich. In diesem Jahr eröffnete sie erstmals auf dem Mariahilfplatz in der Au. Bis heute werden die Auer Dulten hier veranstaltet.

Markt auf der Auer Dult

Die Auer Dult ist bekannt für ihren Markt und das ist sie vor allem wegen ihrer Geschirrstände. Die Dult ist einer der größten Geschirrmärkte Europas, bietet aber auch viele andere Gebrauchsgegenstände an.

Die Sommer-Dult ist die nächste Auer Dult. Vom 30. Juli bis zum 7. August versammeln sich wieder rund 300 Marktleute und Schausteller auf der Jakobi-Dult.

Im Herbst können wir uns vom 15. bis zum 23. Oktober auf der Kirchweih-Dult amüsieren.

1 comment on “Auer Dult München 2011: Vorschau Sommer-Dult und Herbst-Dult

  1. Minga78

    Das ist ja klasse, Tollwood im Juni und dann paar Tage Auer Dult, aber ich muss sagen, dass natürlich die Winter Auer Dult für mich doch ein wenig schöner ist als die im Sommer – ist irgendwie gemütlicher und traditioneller.

    Grüße, Max

Comments are closed.