Mit Tschechien werden gutes Bier und böhmische Knödel verbunden. Die Region im Herzen Europas hat aber noch viel mehr zu bieten. In der Stadt Cesky Krumlov sind herrschaftliche Burgen und Schlösser beheimatet, sehenswerte Klöster und Kirchen, die malerischen Gässchen mit ihren zahlreichen Straßencafés laden zum Flanieren ein und kleine schmucke Galerien und urige, wie auch renommierte Restaurants, sind am Stadtplatz anzutreffen.
Perle des Böhmerwaldes – Cesky Krumlov

Zauberhaft  und harmonisch

Das Stadtbild vor Ort ist so harmonisch wie kein anderes, eine Reise für Individuallisten darf angetreten werden. Doch auch Romantiker werden hier belohnt: Der ausgedehnte Schlosskomplex mit dem effektvoll angelegten Park ist für alle Besucher ein Highlight. Der barocke Schlossgarten mit Kaskadenbrunnen erinnert an längst vergangene Tage. Wer eine Reise durch das Schloss macht, der wird in die vergangenen Jahrhunderte zurückversetzt. Das Schloss weist über vierzig Gebäude auf und am Bärengraben vor dem Schloss werden seit Jahrhunderten auch tatsächlich Bären gehalten.

Der südböhmische Charme

Entspannt dürfen die Besucher durch Cesky Krumlov bummeln und dabei viele interessante Details für sich entdecken. Die Stadt darf sich bereits zum UNESCO Weltkulturerbe zählen – die alt ehrwürdigen Häuser der Altstadt haben dazu ihren Beitrag geleistet. Trotzdem macht die Stadt einen pulsierenden und farbenfrohen Eindruck. Die südböhmische Freundlichkeit hat in Cesky Krumlov noch einen sehr hohen Stellenwert und die Natur in den böhmischen Wäldern ist noch so, wie Gott sie einst geschaffen hat.

Reiseweltmeister müssen das Venedig an der Moldau gesehen haben

Der Weg nach Cesky Krumlov lohnt sich und dessen Einzigartigkeit wird auch Sie verzaubern. Gemütliche Unterkünfte – zu finden zum Beispiel auf Expedia –, nette Restaurants und besondere Gastfreundschaft wird Ihnen einen eindrucksvollen Urlaub bereiten. Erleben Sie es selbst!

Die Deutschen sind die absoluten Reiseweltmeister. Nur die Brasilianer, Spanier und Franzosen machen es uns noch gleich. Während sich Südkoreaner und Taiwanesen mit lediglich zehn Urlaubstagen im Jahr zufriedengeben müssen, haben Europäer durchschnittlich 30 Urlaubstage – und diese werden trotz turbulenter Weltwirtschaft auch genutzt.

Quelle: http://inside.expedia.de/presse/deutsche-urlauber-trotzen-der-stuermischen-weltwirtschaft-die-deutsche-reiselust-trotzt-dem

Bild gestellt von: Wilhelm Rader, Mag. – Fotolia