Habt ihr die Plakate zu dieser Veranstaltung auch schon gesehen und euch gefragt, was es damit auf sich hat? Ich auch, also hab ich zu Hause schnell den Rechner angeschmissen und für euch recherchiert 🙂

^Das erste Mal treten Kinder so richtig offiziell gegeneinander an ©striatic/flichr.com

Plakate sind ja echt eine feine Sache. Sie sind zwar auffällig, aber drängen sich nicht so wie TV Werbung auf. Und man erfährt echt eine Menge über seine Stadt, wenn man sich beim warten auf den HVV Bus oder die Bahn mal ein paar Minuten Zeit für die Werbetafeln nimmt. Zum Beispiel erfährt man so, dass demnächst die Kitalympics das erste Mal in Hamburg gestartet werden.

Wat? Kita..was?
Kitalympics! Eigentlich sagt es das Wort ja schon, wenn man es auseinander pflückt. Kita steht für Kindertagesstätte. Da finden Kinder zusammen, die im Vorschulalter sind. Und lympics kennt man von den Olympischen Spielen. Nur, dass diese Spiele eben von den Kids gespielt werden. Gut, die Erklärung mag etwas haken, aber ich habe keine Bedeutung für das O gefunden. Bitte haut mich jetzt nicht 😉

Worum gehts?
Um Spannung, Spiel und Spaß. Die kleinen sollen nicht dazu getrietz werden, neue Rekorde aufzustellen oder den anderen Kindern am besten ein Bein zu stellen um zu gewinnen. Es geht mehr darum, den Nachwuchs für Bewegung und Sport zu begeistern. Gerade wo Sport an den Schulen immer mehr abnimmt. Außerdem soll das Gemeinschaftsgefühl gestärkt werden, denn soziales Verhalten lernt man nur in der Gruppe.

Lust mitzumachen? Dann hopp und anmelden!
Es ist noch nicht zu spät, sein Kita-Team anzumelden!

  • Ein Team aus 5 Kindern (+ 2 Ersatzspieler) je Kindertagesstätte, Kindergarten, Kinderheim oder ähnliche Einrichtung
  • Teilnahmegebühr: 1 Euro je Kind
  • es gibt Preise für die jeweilige Kita
  • für die Gewinner gibt es natürlich Medaillen und Urkunden
  • zum Abschluss gibt es eine große Feier und Preisverleihung

Wenn diese neue Veranstaltung auf Begeisterung stößt, dann soll sie alle 2 Jahre stattfinden. Ich finde, dass das eine gute Sache ist und den Kindern mit Sicherheit auch viel Spaß macht. Deswegen mein Aufruf an euch: Geht hin und schaut euch das an, damit es 2012 wieder stattfinden kann!

1. Hamburger Kitalympics

  • vom 25. – 27. August 2010
  • in der Alsterdorfer Sporthalle, Krochmannstraße 55, 22297 Hamburg
  • mehr dazu gibt es hier