Des Fahrrads letzter Schrei – wenn Fashion und Fahrrad sich treffen. Das Radfahrbüro ruft zum Fotowettbewerb zur Fahrrad-Mode auf.

Frankfurt und seine Fahrräder – dass der gute alte Drahtesel bei den Frankfurtern beliebt ist, zeigt nicht nur die beliebte, regelmäßig stattfindende Fahrradversteigerung. Gerade beim überfüllten Straßenverkehr und vollen U-Bahnen ist das Fahrrad eine schöne Alternative, verbindet es doch sportliche Betätigung mit nützlicher Fortbewegung. Ob zur Uni, ins Büro oder zum Einkaufen: Fahrradfahren ist für viele Frankfurter eine echte Alternative zu Auto und Öffentlichem Nahverkehr.

Da die Frankfurter aber auch modebewusst sind, hat jetzt das Radfahrbüro passend zum Frühling eine schöne Idee und lädt zu einem Fotowettbewerb ein, der Fahrrad und Fashion vereint: Gesucht werden die schönsten und authentischsten Fahrrad-Mode-Fotos der Mainmetropole. Bunte Felgen und Klingeln, blumenbemalte Rahmen, Selbstgestricktes für Speichen und Radler, breite Ledersattel und Highheels, Weidenkorb, Tweed und Lederschuhe – wie so häufig in der Modewelt kommt es auf Originalität an.

Kinder- und Familienfotos bilden in dem Fahrrad-Mode-Wettbewerb eine Sonderkategorie und werden gesondert prämiert. Einsendeschluss ist der 24. Mai 2010. Den Gewinnern winken attraktive Preise wie Fahrradaccessoires und Einkaufsgutscheine! Die schönsten Motive gibt es nach dem 24. Mai auf dem Frankfurter Radfahrportal zu sehen.

Ein Besuch auf dem Portal lohnt sich übrigens auch ohne Teilnahme an dem Wettbewerb: Tipps zu Routen innerhalb der Stadt und der Umgebung, Hinweise zu Veranstaltungen rund um den Radsport in Frankfurt und weitere Informationen sind hier abrufbar.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Fotowettbewerb „Fahrrad-Mode“
Einsendeschluss 24. Mai 2010

Stadt Frankfurt am Main
Radfahrbüro im Straßenverkehrsamt
Mainzer Landstraße 323
60326 Frankfurt am Main