Oktober Musik Fest- die Bayerische Staatsoper bietet einen musikalischen Herbst

      Kommentare deaktiviert für Oktober Musik Fest- die Bayerische Staatsoper bietet einen musikalischen Herbst

Seit 500 Jahren existiert die Münchner Hofkapelle, jetzt Bayerische Staatsoper bereits. Über diese lange Zeit hinweg, musste sie sich immer wieder neu erfinden. Den Zeiten und der Moderne anpassen und das Publikum mit neuen Ideen und Impulsen begeistern. Wie zum Beispiel einer Reihe von Konzerten im Herbst.

Vom 18. – 30. Oktober 2008 präsentiert die Bayerische Staatsoper das „Oktober Musik Fest„. Eine Reihe von Konzerten, die von der Klassik bis in die Moderne reicht, wird in atemberaubendem Ambiente vorgeführt. In großen Häusern wie der Alten Pinakothek, Cuvillie Theater oder der Allerheiligen Hofkirche werden Stücke der großen Meister vergangener Zeiten.

Spielen werden die ATTACA, das Jugendorchester der Bayerischen Staatsoper. Diese werden mit Stücken von Brahms und Mendelson einen zauberhaften Vormittag im Prinzregententheater bereiten. Am 2. Oktober spielen in der Akademie der Schönen Künste, das Streichquartett von Artl (Violine), Rozsa (Violine), Kaltenborn (Violoncello) und Schindel (Viola) auf. Im Rahmen dieses Kammerkonzerts – Moderne trifft Klassik, werden sie Werke von Schnittke und Beethoven präsentieren.

Dies sind nur ein paar der geplanten Vorstellungen. Eine gute Übersicht über alle Konzerte und Möglichkeiten für den Kartenerwerb findet sich hier. Viel Spaß also bei den Herbstkonzerten der Bayerischen Staatsorchester.

Werbung