Das Yorckschlösschen kann eine bereits mehr als 100-jährige Tradition aufweisen und gehört zu den bekanntesten Anlaufstellen in der Berliner Jazzkultur. Seit nunmehr 30 Jahren finden dort regelmäßig Live-Veranstaltungen statt, wobei groovige Sounds und beschauliche Klänge das Ohr verwöhnen.

 

Neben der musikalischen Untermalung gehört ein umfangreiches Speisen- und Getränkeangebot zum Repertoire der gemütlichen Lokalität. In den Sommermonaten spenden wunderschöne alte Bäume im angrenzenden Sommergarten Schatten und laden zum gemütlichen Verweilen ein.

Yorckschlösschen – Szenelokal zwischen Yorckstraße und Mehringdamm

Seit über 100 Jahren befindet sich das Yorckschlösschen im Kreuzberger Kiez und gehört zu den beliebtesten Anlaufstellen wenn es um Jazz, Blues, Funk und Dixieland geht. In den 1960er Jahren hatte die Lokalität einen Status als gutbürgerliche Eckkneipe, der sich aber mit der Zeit allmählich wandelte, da die gemütliche Kneipe vermehrt Künstler und Musiker anlockte. Heutzutage ist das Yorckschlösschen eine feste Institution in Kreuzberg geworden, die in regelmäßigen Abständen musikalische Veranstaltungen bietet.

Wer Berliner Flair ganz ohne Touristenmassen genießen möchte, ist dort genau richtig. Zudem sind die Preise sehr moderat und die deftige Küche des Restaurants ist sehr empfehlenswert. Auf der Speisekarte stehen unter anderem Maultaschen, Schnitzel und knackige Salate.

Jazz und Blues im Yorckschlösschen

Im Inneren des Yorckschlösschens herrscht urgemütliches Flair. An den Wänden hängen Bilder und Poster von namhaften Musikern und Künstlern der Jazz- und Bluesszene. Da das Lokal sehr beliebt ist, ist es an den Veranstaltungstagen schwer, einen Sitzplatz zu ergattern. Aber genau das ist es, was das Yorckschlösschen so einzigartig macht.

Uriges Flair in Kreuzberg

Man sollte es sich auf keinen Fall entgehen lassen, einmal Gast in Kreuzbergs urigster Kneipe zu sein. Das Yorckschlösschen befindet sich in der Yorckstraße 15 und ist bequem vom U-Bahnhof Mehringdamm oder S-Bahnhof Yorckstraße zu erreichen. Weitere Informationen und Bilder des Yorckschlösschens finden Sie hier.