WOZ Challenge Cup – klingt erst einmal kryptisch, wenn man nicht weiß, worum es geht. Wenn einem aber der Name Steve Wozniak etwas sagt und man auch schon mal vom Segway gehört hat, kann man sich schon eher eine Vorstellung davon machen, worum es bei dem Kölner Turnier geht.

Der Woz-Cup ist DAS Segway-Polo-Turnier, die inoffizielle Weltmeisterschaft. Aber noch mal zurück zu den Begrifflichkeiten: Apple-Mitbegründer Steve Wozniak hatte vor einiger Zeit die Idee, die erst 2001 entwickelten Segways zum Spielen von Polo zu benutzen. Mittlerweile gibt es weltweit begeisterte Anhänger dieser neuen Sportart.

Was sind denn nun Segways?

Segways sind selbsbalancierende Elektrofahrzeuge auf nur zwei Rädern, mit denen eine Person durch Gewichtsverlagerung beschleunigt und bremst. Dabei steht der Fahrer auf einer kleinen Plattform zwischen den Rädern.

Gesteuert wird der Segway mit einer Art Lenker, der auch dem Festhalten und Halten des Gleichgewichts dient. Immerhin hat der Segway-Fahrer kein eingebautes Gyroskop oder computergesteuerte Regelkreise, die diese Arbeit wie beim Segway selbst übernehmen.

Mittlerweile sieht man die zunächst ziemlich futuristisch und fast magisch wirkenden Fahrzeuge auch in unseren Breiten, wo sie auch bei Stadtführungen eingesetzt werden.

Und wie spielt man Segway-Polo?

Die beim Segway-Polo genutzten Gefährte sind auf 20 km/h gedrosselt. Es spielen jeweils 5 Spieler in meist vier, jeweils 8 Minuten dauernden, sogenannten Chukkas gegeneinander. Das Team mit den meisten Toren gewinnt.

Was, wann, wo?

Heute um 12 Uhr ist der offizielle Startschuss für den WOZ Challenge Cup. Los geht’s mit der Begrüßung und einigen Worten zu Teams, Programm etc. Aber schon um 13 Uhr werden dann die ersten Spiele im RheinEnergieStadion im Sportpark Müngersdorf stattfinden. Der Eintritt zu den Spielen, die heute noch bis 18 Uhr, morgen von 10 bis ebenfalls 18 Uhr und am Sonntag, dem Tag des Finales von 10 bis 16 Uhr andauern, ist frei. Neben der KölnArena sollte man sich diesen Kölner Sportveranstaltungsort ruhig auch einmal ansehen.

Bereits gestern wurden im öffentlichen Rahmen die Spielpaarungen ausgelost. Die Vorrundenspiele der sieben Teams finden heute auf 2 Plätzen parallel statt, während ab morgen nur noch auf dem Centercourt gespielt wird, wo auch am Sonntag die Halbfinale und schließlich gegen 13.45 Uhr das Endspiel stattfinden wird.

Natürlich ist aber auch für ein Rahmenprogramm gesorgt: so können die Segways selbst ausprobiert werden, auch in einem Geschicklichkeitsparcours, Infostände zu Segways, Segway-Polo u.a. sind bereits aufgebaut, und für kulinarische Genüsse sorgt das Hard Rock Café aus Köln. Am Wochenende wäre das doch genau das richtige Event, um sich von der Arbeit zu erholen.