Die Werbebranche in Deutschland sieht für den mittelfristigen Prognosezeitraum eine zumindest stabile Entwicklung, auch wenn es im Jahr 2012 einen leichten Werbeschwund gab. Die Ursachen dafür wurden vom Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft untersucht und als Grundlage für die insgesamt positive Prognose verwendet.

Farbiger Schriftzug Layout

Konjunkturverhalten und Experimentierfreude

Gerade mittelständische Unternehmen kürzen bei einer schwächelnden Konjunktur ihr Werbebudget und riskieren damit das Vertrauen der Verbraucher in ihre Marken. Dass diese Sparmaßnahmen die Umsätze in wirtschaftlich schweren Zeiten noch mehr drücken können, sollte verstärkt durch Werbeagenturen und -dienstleister analysiert und aufgeklärt werden. Der Rückgang der Werbeumsätze im Jahr 2012 ist zum einen der Kürzung der Werbeausgaben, zum anderen aber auch der Experimentierfreude der Unternehmen selbst geschuldet. Gerade der Handel und Dienstleister entdecken zunehmend die vielfältigen Möglichkeiten der digitalen Medien, wie beispielsweise der Social Media, und testen neue Werbestrategien mit eigenen Unternehmensseiten, produktbezogenen Diskussionen in sozialen Netzwerken zur Gewinnung wichtiger Informationen und die sich daraus ergebenden Vertriebsansätze.

Neue Trends erkennen und professionell umsetzen

In dieser Tendenz liegt aber auch eine große Chance, denn innovative Werbekonzepte kompetenter Agenturen, wie MEDIA CONSULTA, umfassen auch diese Bereiche und bieten professionelle Lösungen an. Insbesondere der Internetauftritt von Unternehmen gewinnt einen ganz anderen Stellenwert, da er als digitales Aushängeschild schon sehr viel vermitteln muss und kann. Im Zusammenhang mit Suchmaschinen wurden neue Online-Marketingstrategien entwickelt, die kostengünstiger und effektiver sind, als die bislang bevorzugte Printwerbung, wie auch die Medienlandschaft in Berlin zu spüren bekommt. Die modernen Marketinginstrumente werden offensichtlich stärker nachgefragt und bringen gerade kleinen und mittelständischen Unternehmen einen größeren Online-Umsatz und einen höheren Bekanntheitsgrad. In diesem Bereich finden die Suche nach Dienstleistungen, Produkten und Materialien und auch der Erwerb nämlich bevorzugt online statt, damit werden Zeit, Wege und somit Geld gespart und ein viel größerer Kundenkreis erreicht.

Gute Prognose für moderne Werbebranche

Innovative Werbekonzepte kompetenter Agenturen, die auch die neuen Online-Marketinginstrumente beherrschen, sind gerade bei kleinen und mittelständischen Unternehmen gefragt. Die Einbeziehung der Social Media, moderner Kommunikationskanäle und der Unternehmenswebsite bringt bei niedrigeren Kosten einen größeren Effekt. Stellt sich die Medienbranche auf diesen Trend ein, der derzeit oft von vielen Unternehmen selbst getestet wird, dürfte der Werbeschwund schnell ausgeglichen werden.

Foto: Ronny Marx – Fotolia