Alle Jahre wieder finden in Deutschland Weihnachtsmärkte statt zum Zeichen des Konsums und Wohlstands, die trotz Wirtschafts- und Klimakrisen ungebrochen sind. Schon seit September gibt es in den Supermärkten die ersten Lebkuchen und Schoko-Nikoläuse zu kaufen, ab vier Wochen vor Weihnachten geht der Shopping-Countdown dann endlich auf die Straße.

Auch in Frankfurt auf dem Römerberg weihnachtet es wieder sehr! Seit dem 24. November 2010 hat der Frankfurter Weihnachtsmarkt 2010 eröffnet und lockt bis zum 22. Dezember 2010 mit seinen Buden und Läden, aber auch mit zahlreichen Veranstaltungen Frankfurter und Touristen in die Rhein-Main-Region. Immerhin ist der Weihnachtsmarkt Frankfurt einer der traditionsreichsten Deutschlands.

Bis ins Jahr 1393 lässt sich die Geschichte des Frankfurter Weihnachtsmarkt zurückverfolgen. Damals fanden auf dem Römerberg meist kirchliche Mysterienspiele statt. 100 Jahre später gab es ein echtes Highlight auf dem Weihnachtsmarkt: Anlässlich der Hochzeit des Landgrafen Wilhelm von Hessen mit der Kurfürstentochter von der Pfalz ritt der Kurfürst mit 1000 Pferden und Gefolge in die Stadt ein.

Seit Beginn des 19. Jahrhunderts entwickelte sich der Tannenbaum zum Symbol weihnachtlichen Schmucks und erhielt auch seinen festen Platz auf dem Frankfurter Weihnachtsmarkt.

Weitere Informationen zum Frankfurter Weihnachtsmarkt erhalten Sie auf dieser Website.

Ort
Römerberg, Paulsplatz und Mainkai

Öffnungszeiten
Montag – Samstag 10.00 – 21.00 Uhr
Sonntag 11.00 – 21.00 Uhr

Veranstaltungen:

Glockenspiel der Alten Nikolaikirche
Täglich um 9.05 Uhr, 12.05 Uhr und 17.05 Uhr, Römerberg

Turmblasen vom Altan der Alten Nikolaikirche
Mi. und Sa., jeweils 18.00 Uhr, Römerberg / Nikolaikirche

Frankfurter Stadtgeläut 50 Glocken aus 10 Kirchen
Fr., 24.12.2010 17.00 Uhr – 17.30 Uhr

Adventskonzerte „Internationale Weihnacht“
Freitags, samstags, sonntags, jeweils 17.10 Uhr Bühne Römerberg
11.12. Frauenchor Sossenheim
12.12. Italienischer Kinderchor „Coro Dello Zecchino“
17.12. Polizeichor Frankfurt e.V.
18.12. Frauenchor Nieder-Eschbach
19.12. Rödelheimer Neuner