Berlin ist immer eine Reise wert und bietet ihren Gästen ein unglaublich großes Spektrum an Freizeitaktivitäten und Entdeckungsmöglichkeiten an. Die von der UNESCO zum Weltkulturerbe ausgezeichneten Denkmäler sind faszinierende und einzigartige Sehenswürdigkeiten.

Der rät zum Besuch von Berlin.
Bei einer Städtereise nach Berlin sollte sich der Gast den Besuch dieser überaus beeindruckenden erhaltenen Zeugnisse der abwechslungsreichen Geschichte dieser schönen Stadt auf keinen Fall entgehen lassen.

Das „Versailles von Preußen“

Von den 37 von der UNESCO ausgezeichneten Weltkulturstätten in Deutschland wurden in Berlin 1990 die Schlösser und Parks von Potsdam und Berlin, 1999 die Museumsinsel und 2008 die Siedlungen der Berliner Moderne ausgezeichnet. Zu den herausragend schönsten Schlössern gehört das im 18. Jahrhundert von dem König Friedrich dem Großen erbaute Schloss Sanssouci. Dieses faszinierende Schloss mit seinen beeindruckenden Parkanlagen und zahlreichen kunstvollen Nebengebäuden wie z.B. Rokokopalais, Orangerie und römische Thermen wird auch das „Versailles von Preußen“ genannt. Neben dem wohl berühmtesten Sommerschloss Friedrichs dem Großen sind über 500 Hektar Parkanlagen und 150 Gebäude wie zum Beispiel das Schloss und der Park von Babelsberg, das Schloss Glienicke, die Sternwarte oder auch die Pfaueninsel mit dem Kavaliershaus.

Eine schöne Königin aus dem Alten Ägypten

Eine ungewöhnliche und beeindruckende Sammlung kultureller Kunstschätze sind auf der von der UNESCO ausgezeichneten Insel mit ihren fünf Museumsbauten. Die UNESCO hat diese Bauwerke als einzigartig und bis in die Zeit der Aufklärung und der Französischen Revolution in ihrem Konzept und Design als Kunstmuseen bezeichnet. Zu diesen Museen gehören das Pergamonmuseum, das Alte und das Neue Museum, das Bodemuseum und die Nationalgalerie. Als mittlerweile eines der Wahrzeichen von Berlin und einer der bedeutendsten Funde und Kunstschätze des Alten Ägypten ist die mehr als 3000 Jahre alte Büste der Nofretete. Diese faszinierende Figur aus der Zeit des Pharaos Echnatons ist nach verschiedenen Ausstellungsstationen seit dem Jahr 2009 im Neuen Museum auf der Insel zu sehen.

Die beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten in Nähe der passenden Ferienunterkünfte

Für kulturell und kunsthistorisch interessierte Gäste ist Berlin eine einzigartige Stätte vielfältigster Entdeckungsmöglichkeiten. Die von der UNESCO zum Weltkulturerbe ausgezeichneten Parks, Schlösser, Siedlungen, Gärten, Museen und weitere Bauwerke von Berlin und Potsdam bieten eine begeisternde Fülle an Kunstschätzen aus verschiedensten Zeitepochen. Eine passende Unterkunft ist jederzeit unweit der beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten in zahlreichen Hotels, Pensionen oder bei anderen Ferienzimmeranbietern (z.B. atraveo.de) zu finden.


Image: c – Fotolia