Endlich wird das Wetter wieder wärmer – die ersten wagen sich im T-Shirt nach draußen; immer mehr Leute schwingen sich aufs Fahrrad oder auf die Inline-Skates. Für letztere beginnt am 30. März wieder offiziell die Saison, mit dem „Tuesday Night Skating“.

Es ist wieder soweit, das jährliche „Tuesday Night Skating“, organisiert von seinem Initiator Dirk May, findet am 30. März 2010 zum 12. Mal statt. Erstmals fand der Event 1999 statt und begeistert seitdem jedes Jahr zehntausende Teilnehmer.

Begonnen hat alles 1997 mit einer Schnitzeljagd für Inline-Skater mit 50 Teilnehmern. Durch Mund-zu-Munde-Propaganda wuchs die Veranstaltung, bald standen schon 100 Leute auf den Rollen bereit, und wieder etwas später waren es 1000. Mit der Größe wuchs auch die Herausforderung für den Veranstalter, doch die Kooperation mit dem Ordnungsamt lief gut. 1999 entwickelte sich die private Initiative zu einer Veranstaltaltung des Sportamtes der Stadt Frankfurt am Main. In den Folgejahren mauserte sich der Event zur größten wöchentlich stattfindenden Breitensportveranstaltung Frankfurts.

Den Teilnehmerhöhepunkt verzeichnete das „Tuesday Night Skating“ (TNS) im Jahr 2000 mit über 70.000 Teilnehmern. An verschiedenen Dienstagen waren über 5.000 Menschen auf Rollen unterwegs.
In den vergangenen Jahren pendelten sich die Zahlen auf zwischen 25.000 und 30.000 ein; darunter alle Altersklassen zwischen 20 und 60.

Kenner des Rennens schätzen das „Tuesday Night Skating“ als eines der schnellsten Europas. Fahrsicherherit und Kondition sind die wichtigten Kriterien, die Teilnehmer mitbringen müssen, daher ist das TNS nichts für Anfänger. Betreut wird das TNS von Polizeit und Ordnungsamt, sowie 70 ehrenamtlichen Ordnern.

Weitere Informationen zum Tuesday Night Skating gibt es hier.

Tuesday Night Skating Frankfurt

jeden Dienstag (März bis Oktober – bei JEDEM Wetter) in Frankfurt-Sachsenhausen am Deutschherrenufer im Bereich Alte Brücke – Ignatz-Bubis-Brücke – Frankensteiner Platz.

Start: 20:30 Uhr.
Die Strecken variieren und sind ca. 35 – 42 km lang.