Troja – die Tanzshow in München

      Kommentare deaktiviert für Troja – die Tanzshow in München

Das Showereignis 2010 heißt ohne Zweifel Troja! Die Tanzshow von Mustafa Erdogan macht vom 7. bis zum 11. April Station in München und lockt neben einer sagenumwobenen Story natürlich mit mitreißender Musik, faszinierenden Lichteffekten und modernster Bühnentechnik.

Troja fasziniert zu allen Zeiten, denn es ist Homers Geschichte über Leidenschaft, Krieg und eine weltberühmte List in der antiken Welt um 3000 vor Christus. Die schöne Helena, Gemahlin des Menelaos, König von Sparta, verliebt sich in den trojanischen Prinzen Paris, der sie mit nach Troja nimmt. Daraufhin zieht Menelaos Bruder Agamemnon mit der griechischen Armee in den Krieg gegen Troja. An seiner Seite kämpft Achilles, der stärkste Krieger der Griechen. Auf der Gegenseite hat er es mit Hektor zu tun, den er schließlich bei einem Zweikampf töten kann und damit einen Waffenstillstand herbeiführt. In dieser Pattsituation erdenkt sich Odysseus eine List. Er lässt ein riesiges Holzpferd bauen und reicht es den Trojanern als Geschenk. Einmal in die Stadt geschoben, entspringen dem Trojanischen Pferd in der Nacht griechische Krieger, die schließlich Troja vernichten.

Troja als Tanzshow auf der Bühne

In der Münchener Kulturhalle Zenith macht das dritte Bühnenstück des türkischen Choreographen und Show-Produzenten Mustafa Erdogan halt, bevor es seine Deutschlandtour fortsetzt. Geboten werden 120 Tänzer aus aller Welt, 2000 eigens für die Show kreierte Kostüme, 12.000 Meter Stoff  und eine monumentale Bühnenausstattung. Mit spektakulären Tanzeinlagen aus verschiedenen Genres wie Jazz, Ballett, Modern Dance und orientalischen Tänzen erzählen die Tänzer den Stoff der legendären Geschichte.

Troja auf Deutschlandtour

Bekannt geworden ist Mustafa Erdogan mit den Shows „Sultans of the Dance“ und „Fire of Anatolia“. Mit Troja aber will er alle Rekorde brechen. Deutschlandpremiere feiert die Show am 13. März in Berlin, danach zieht die Veranstaltung nach Frankfurt, Stuttgart und München. Im Mai folgen noch vier Shows in Nürnberg, Hamburg, Braunschweig und Mannheim. Tickets können ab sofort reserviert werden.