Wer im Internet auf der Suche nach Mode und Markenartikeln ist, hat die Qual der Wahl: Wo fängt man am besten an zu suchen – und welcher Online-Shop bietet die günstigsten Preise im Hinblick auf das Wunschprodukt?

Shoppen im virtuellen Einkaufszentrum ©Flickr/ TheWanderingEye

Für alle, denen es zu mühsam ist, sich durch die Angebote jeder einzelnen Marken-Homepage zu klicken, gibt es jetzt eine neue Website, auf der man wie in einem virtuellen Einkaufszentrum online gesammelt stöbern – und trotzdem direkt mit dem jeweiligen Anbieter den Kauf abwickeln kann. Sozusagen ein gepimptes Online-Alexa – auch für nicht-Berliner!

Virtuelle Ladenzeile mit mehr als 23.000 Marken

Das Startup LadenZeile.de erleichtert Verbrauchern das Online-Shopping und führt sie geradewegs zum Ziel. Auf der Shoppingplattform werden über 370 Shops und ihre Angebote gebündelt, über 23.000 Marken und mehr als 12,9 Millionen Produkte warten darauf, entdeckt zu werden. Über die virtuelle Produkt- und Ähnlichkeitssuche kommen Käufer ihrem Ziel schnell näher.

Über modische Bekleidung, wie Schuhe, Taschen, Schmuck und Accessoires, hinaus, präsentiert LadenZeile.de auch Möbel, Sportartikel, Kosmetikprodukte und Brillen. Artikel aus den Bereichen Garten, Spielzeug, Gourmet und Wein sind ebenfalls Bestandteil des vielfältigen Angebots, das auf LadenZeile.de gebündelt wird.

Auf einem einzigen Portal stöbern – bei vielen Anbietern kaufen

Mit nur einem Klick auf das Wunschprodukt, landen Internetkäufer gleich beim entsprechenden Anbieter, um hier ihren Einkauf zu tätigen. Schneller und unkomplizierter kann das Shoppingvergnügen im Netz kaum sein.

Ladenzeile.de ist ein im Jahr 2009 entwickeltes Angebot der Visual Meta GmbH mit Sitz in Berlin Mitte.  Über Ladenzeile hinaus, betreibt das Unternehmen auch auf internationalem Boden weitere Shoppingportale.