Singer Songwriter Slam – Am 24. Januar (Freitag) empfehle ich euch einen Besuch im Kulturhaus Ill&70. Ab 21:30 Uhr findet hier ein Singer Songwriter Slam statt – zehn Künstler, je ein Instrument und ein Song. Ihr als Publikum entscheidet, wer aufs Siegertreppchen steigen darf. Die Veranstaltung findet übrigens jeden letzten Freitag im Monat statt. Schaut einfach mal rein! Der Eintritt kostet fünf Euro, kein VVK möglich.

Auf zur Jägerschlacht!

VORMERKEN: Am 18. Februar (Dienstag) findet im Grünen Jäger die „Jägerschlacht“ im Rahmen des Kampfs der Künste statt. Für Unwissende: Der Kampf der Künste ist ein Wettstreit zwischen Künstlern, meist aus dem (Poetry)-Slam-Bereich: Die Teilnehmer treten mit Poesie, Songs oder Filmen gegeneinander an und eine willkürlich aus dem Publikum ausgewählte Jury vergibt die Punkte.

Ab 20.30 findet also die „Jägerschlacht“ statt – das besondere daran: kein Künstler wird eingeladen, jeder, der sich vorher per Mail anmeldet, kann fünf Minuten zeigen, was er drauf hat (Teilnehmerplätze natürlich nur, solange der Vorrat reicht).

Auf diese Weise kehrt der Slam wieder zu seinen Wurzeln zurück: “laut, brachial und offen für jeden”. Die Veranstaltung kostet vier Euro Eintritt im VVK wie an der AK. Weitere Infos findet ihr unter www.kampf-der-kuenste.de.

 

Foto: Jan Brandes