Schon seit einigen Tagen beschert uns die Sonne prächtige Temperaturen und bringt uns den Frühling näher. Und wenn wir am Freitag in den Mai tanzen, ist der Winter endgültig und offiziell vorbei.

Der „Tanz in den Mai“ basiert auf uralter Tradition – das keltische Fest „Beltane“ wird traditionell in der Nacht auf den 01. Mai gefeiert, die auch als „Walpurgisnacht“ bekannt ist: Die Nacht, in der die Hexen zum Blocksberg reiten und dort Freudenfeuer zu entzünden.
Der Brauch der Feuer findet teils noch heute statt – besonders innerhalb neuheidnischer (Jugend-)kulturen, die sich an „magischen“ Orten wie Stonehenge oder in Deutschland den Externsteinen treffen um dort die Nacht zum Tag zu machen.

Ein anderer Brauch ist der so genannte „Maibaum„, bei dem es sich ursprünglich um eine Birke handelte, die den Weltenbaum der germanischen Mythologie symbolisiert – überhaupt drehen sich alle Bräuche in Zusammenhang mit der Walpurgisnacht in irgendeiner Form um Fruchtbarkeit und das Erwachen der Natur.

In der modernen Welt ist vor allem noch der Begriff „Tanz in den Mai“ bekannt, und es wird auch in diesem Jahr wieder kräftig das Tanzbein im Frankfurter Nightlife geschwungen. Unten sind eine Auswahl an Terminen und Lokalitäten zu finden, die am 30. April 2010 zum Tanz in den Mai einladen.

Party, 30.04.2010

Ü 30 tanzt in den Mai
Volkshaus Enkheim
19.00 Uhr

Freaky Friday feat. Tanz in den Mai
Plastic Room
23.00 Uhr
DJs Cut r Tist und Riccardo la Roccia

Ladys get Wild – Tanz in den Mai Special
live: Tasty Boys, DJs Doc Tone, Kitsune, Audio Treats, Sebastian Serrano und Bodin Stojanoski
Union Halle
22.00 Uhr

Walpurgisnacht – Tanz in den Mai
The Cave
21.00 Uhr

Romantik
Tanz in den Mai
inkl. 2-Gänge-Menü und Live-Musik
Eintritt: 36,–
Primus-Linie
20.00 Uhr