Das Einzige, was Berlin wirklich fehlt, ist der direkte Zugang zum Meer. Doch was soll´s? Strandbars mit feinstem Sand, Palmen und entspannter Musik holen das Urlaubsgefühl mitten in die Hauptstadt.

Zu den bekanntesten Strandbars Berlins gehört sicherlich der Bundespressestrand. Hier sind nicht nur Vertreter aus Politik und Medien anzutreffen, jeder ist in der Beachbar mitten im Regierungsviertel willkommen. Liegestühle, Strandkörbe und live Musik ab 19 Uhr sorgen für wahre Entspannung unter freiem Himmel. Auch gegen schlechtes Wetter ist man am Bundespressestrand gewappnet: Ein großer Event-Pavillion ist auch im Winter Veranstaltungsort mit Blick auf die Spree.

Bundespressestrand, Kapelle- Ufer 1 / Kronprinzenbrücke, 10117 Berlin, täglich ab 10.00 Uhr geöffnet

Entspannung pur am Oststrand in Friedrichshain

Den wohl schönsten Ausblick Berlins kann man in der Strandbar Oststrand in Berlin-Friedrichshain zwischen East Side Gallery und Oberbaumbrücke genießen. Ein alter Schiffskahn liegt direkt am Strand vor Anker und lädt alle ein, die den Sonnenuntergang über die Spree in Richtung Fernsehturm genießen wollen.

Strandbar Oststrand, Mühlenstraße 24-26, 10243 Berlin, täglich ab 10.00 Uhr geöffnet

Skybeach im Prenzlauer Berg

Berlin von oben gibt es vom Deck 5. Oben auf dem Dach der Schönhauer Allee Arcaden im Prenzlauer Berg liegt der wohl höchst gelegene „Skybeach“ der Hauptstadt! Das Panorama Berlin, leckere Cocktails und entspannte Musik: Was kann es im Sommer Schöneres geben?

Strandbar Deck 5, Schönhauser Allee 80, 10439 Berlin täglich von 10.00 bis 0.00 Uhr geöffnet

Strandbar in Charlottenburg-Wilmersdorf

Da wo sich der Charlottenburger Schifffahrtskanal und Landwehrkanal treffen, liegt in idyllischer Atmosphäre die Strandkneipe Playa Paradiso. Wer möchte, kann von hier aus den Schifffahrenden den ganzen Tag über zuwinken oder einfach nur einen kühlen Drink genießen.

Strandbar Playa Paradiso, Goslarer Ufer 1-5, 10589 Berlin, täglich von 9.30 bis 1.00 Uhr geöffnet