Spicy’s Gewürzmuseum in Hamburg ist das einzige Gewürzmuseum weltweit und gehört zu den beliebtesten Museen der Elbstadt. Ein Besuch im Gewürzmuseum ist ein außergewöhnliches Erlebnis für die Sinne, das nur zu empfehlen ist.

[youtube 1Fl-eqGIY7Y]

Gewürze riechen, schmecken und anfassen – damit lockt das Erlebnismuseum jährlich mehr als 140.000 Besucher in die Hamburger Speicherstadt. Mit rund 50 Rohgewürzen und -kräutern und mehr als 900 Exponaten aus 5 Jahrhunderten werden alle wissenswerten Details rund um das Thema Gewürze und ihre Bearbeitung veranschaulicht.

Das Spicy’s Gewürzmueum in der Hamburger Speicherstadt

Gegründet wurde das Spicy’s Gewürzmuseum 1991 von Vioal Vierck. Nach jahrelanger Erfahrung im internationalen Gewürzhandel will sie ihr Wissen über Gewürze nun mit anderen Teilen – und trifft damit auf viel Interesse. 1993 zieht das Museum von Hamburg Mundburg in die Speicherstadt. Das historische Ambiente der Speicherstadt und der alten Lagerhalle, die dem Gewürzmuseum nun neue Heimat sind, bietet das perfekte Umfeld für das Gewürzmuseum und bald steigt das Spicy’s Gewürzmuseum zu einem der beliebtesten Museen Hamburgs auf.

Von Anis bis Zimt – Das Gewürzmuseum ist ein Erlebnis für die Sinne

Im Mittelpunkt der Ausstellungen steht das sinnliche Erleben der Gewürze. Getrocknet, als Pulver oder ganz frisch – rund 50 Gewürze und Küchenkräuter können die Besucher im Gewürzmuseum Hamburg entdecken. Neben dem sinnlichen Erlebnis werden Informationen zu den Herkunftsländern, sowie zu Anwendung und Wirkung präsentiert. Außerdem wird wird mit zahlreichen historischen Exponaten, die z.T. über 5 Jahrhunderte alt sind, veranschaulicht, wie die Gewürze angebaut, geerntet, weiterverarbeitet und transportiert wurden. Auch Rolle der Gewürze in der Geschichte wird im Gewürzmuseum Hamburg beleuchtet. Eng mit der Geschichte Hamburgs, der Seefahrt und der Speicherstadt verknüpft, bietet der Standort des Spicy’s Gewürzmuseum das perfekte Ambiente die Besucher in Historie zu entführen.

Sonderausstellungen im Spicy’s Gewürzmuseum

Das Spicy’s Gewürzmuseum Hamburg lockt mit wechselnden Sonderausstellungen zu verschiedenen Themen. Noch bis zum 23.10.2011 lädt die Ausstellung „In 80 Töpfen um die Welt“ zu einer kulinarischen Reise rund um den Globus. 80 Rezepte aus aller Welt wurden für die interessierten Besucher zusammengetragen. Orientalisch, mediterran und asiatisch, klassisch und ausgefallen – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Dazu gibt es viele Informationen zu traditionellen Zubereitungsarten.

Spicy’s Gewürzmuseum Hamburg lockt mit einem ansprechenden Begleitprogramm

Passend zu den Sonderausstellungen bietet das Gewürzmuseum Hamburg viele spannende Veranstaltungen an. So z.B. Seminare und Vorträge zum Thema Gewürze, bei denen das eigene Wissen in einem Quiz getestet werden kann. Lohnenswert sind auch die  regelmäßig stattfindenden Kochabende, bei denen renommierte Chefköche zeigen, was sie können.

Gewürzmuseum-Highlight: Eine  Tour durch die historische Speicherstadt

Besonderes Highlight für größere Gruppen ist das „Kulinarische Speicherstadtpaket“. Hier begibt man sich in Begleitung des Hamburger Kaufmanns Jacob Langer, verkörpert von einem professionellem Schauspieler, auf einen historischen Rundgang durch die Hamburger Speicherstadt. Die Zeitreise im Speicherstadtambiente lässt die Teilnehmer in die Welt der Gewürze vor hundert Jahren eintauchen und bietet interessante Informationen zum Gewürzhandel der damaligen Zeit.

Öffnungszeiten und Kontakt

Das Spicy’s Gewürzmuseum findet man in der historischen Speicherstadt Am Sandtorkai 32 , 20457 Hamburg, direkt über dem afghanischen Museum. Die Öffnungszeiten sind Dienstag bis Sonntag, sowie an Feiertagen von 10-17 Uhr. Von Juli bis Oktober hat das Gewürzmuseum zusätzlich auch Montags geöffnet. Der Eintrittspreis beträgt für Erwaschsene 3,50 Euro, für Kinder 1,50 Euro. Preise für Sonderveranstaltungen gibt es auf der Homepage von Spicy’s Gewürzmuseum zu finden