Im Soda Club beginnt das Wochenende für Partywillige bereits am Donnerstag. Wer Willens und körperlich fit ist, kann von Donnerstag bis Sonntag jeden Abend im Soda-Club Party machen.



Donnerstag und Sonntag gibt es heiße Sambarythmen auf die Ohren, elektonisch und housig wird es am Samstag im Soda Club in Prenzlauer Berg. 4 Dancefloors bieten Raum auf mehreren Ebenen für ein großes und meist buntgemischtes Publikum. Die Clubnächte gehören dem meist jungem Publikum, die Salsanächte werden von älteren Semestern heimgesucht.

Partyreihen wie „House meets Soul“ am Freitag oder der „High Fidelity Club“ am Samstag versprechen eine erlebnisreiches Nachtleben in Berlin und eine volle Tanzfläche. Durchgestyltes Ambiente findet man im Soda-Club nicht, eher ein stilvolles Understatement. Im Soda befindet sich auch der Club 23 und die Soda-Lobby mit Bar und Tanzfläche.

Eine V.I.P-Lounge zieht die Stars und Sternchen in die Kulturbrauerei und sorgt für einen internationalen Flair. Das Highlight der Woche sind die Salsaabende im Soda, mit vorgeschalteter Tanzstunde für ingesamt 4 Euro plus freien Eintritt in das Soda – ein sehr guter Deal!

Anscheinend kämpft das Soda mit einem akutem Damenmangel und bietet Frauen bis 1.00 Uhr Nightlife mit freien Eintritt und Freigetränken. Nach einer durchzächten Nacht, kann man seine Gehirnzellen durch eine Besuch einer Ausstellung in Berlin reaktivieren!

[youtube dnfbxwOMzIQ]

Soda-Club
Schönhauser Allee 36
10435 Berlin
Tel.: 030 – 44 31 51 55
Mit der BVG zum SODA Club in Berlin Prenzlauer Berg:
U2 Eberswalder Str.