Seit Monaten hält sie die Welt in Atem: die gefürchtete Schweinegrippe. So kleine Tierchen überschwappen unseren Globus tsunamiartig und auch in Deutschland, besonders in unserer Hansestadt!, hat sie sich erfolgreich vermehrt.

Angst vor der Schweinegrippe?! 😉 © Flickr/ZYG_ZAG

Die Schweinegrippe wurde hochoffiziell zu einer weltweiten Pandemie erklärt und schon einige haben sie durchstehen müssen. Auch als ich grippekrank das Bettchen hüten musste, hat sich der ein oder andere klammheimlich gefragt, was für eine Grippe das jetzt ist, wo ich doch Tage vorher einem Massenauflauf beigewohnt habe…

Die Grippe geht um!
… Fakt ist: Biser verläuft die Grippe bei den allermeisten Menschen gimpflich. Hamburg hat seine eigens für die Schweinegrippe eingerichtete Karantänestation in Eppendorf wieder geschlossen. Meiner Meinung nach war das genau das Richtige, für die „normale“ Grippe wird ja auch nicht so ein Aufhebens gemacht, wenn sie mal wieder rum geht, oder?

Rang- oder Hackordnung?!
Jedenfalls können die Hamburger sich bald impfen lassen. Ab dem 26. Oktober wird Hamburg mit Impfstoff beliefert werden. Zuerst werden alle im Gesundheitswesen arbeitenden Personen geimpft werden, dann Beamte wie Polizisten usw. und schließlich alle Risikogruppen, wie schwangere Frauen, HIV-Kranke und im Grunde genommen jeder, der sich zu einer Risikogruppe angeschlossen fühlt. Das ist auch der Grund, weshalb unsere Stadt an unserer Ehrlichkeit und Solidarität appelliert, denn abweisen dürfen die injezierenden Ärzte niemanden.

Also, ich als Hamburgerin lasse mich nicht gegen die Schweinegrippe impfen, soviel steht fest. Ich lasse mich auch nicht gegen die normale Grippe impfen und wenn die Schweinegrippe mutiert, dann ist das Ganze ohnehin für die Katz. Und solange sie nicht mutiert, kann man sie ganz gut überstehen. Grippekrank waren wir ja alle schon mal und schützen können wir uns auch ohne Spritze jederzeit!

Natürlicher Grippeschutz
Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten, unser Immunsystem auf Trap zu halten. Man sagt ja immer so schön, die Kinder müssen im Dreck gespielt haben. Sport! Regelmäßige Bewegung an der frischen Luft wird definitiv unterbewertet… Sport, körperliche Betätigung ist wirklich das A und O, um unseren Körper gegen Angriffe dieser Art zu wappmen. Dazu gehört natürlich auch eine gesunde Ernährung mit viel Obst und Gemüse, um viele Vitamine aufzunehmen. Einfach mal den Hintern hoch und selbst kochen, anstatt immer nur die Tiefkühltruhe zu beglücken! Mal mit dem Wauwi eine Runde joggen gehen, anstatt immer nur die fünf-Minuten-Runde zu „überleben“.

Ihr wollt mehr über die Schweinegrippeimpfung in Hamburg lesen? Dann bitte schön hier entlang! 😉