Pro Bono Projekt 2012: Unterstützung in Berlin

      Kommentare deaktiviert für Pro Bono Projekt 2012: Unterstützung in Berlin

Die Agentur Pro Bono aus Berlin unterstützt gemeinsam mit der Fundraising Akademie im Jahr 2012 ein weiteres Mal eine gemeinnützige Organisation. Dies machen sie bereits im achten Jahr in Folge.

Finanzielle und strategische Unterstützung durch das Pro Bono Projekt © Skley/Flickr

Dabei wird der Organisation gratis bei der Verwirklichung eines Projektes geholfen. In den vergangenen Jahren lag der Schwerpunkt auf dem Geldauflagenmarketing. Bei der Ausschreibung 2012 möchte die Agentur die Organisationen dazu anregen, auch die weiteren Leistungen der Agentur in Anspruch zu nehmen. Dies umfasst unter anderem die Strategie-, Fundraising- und Markenentwicklung.

Pro Bono Projekt: 2012 zum achten Mal

Gemeinnützige Organisationen konnten sich bis zum 11. Januar 2012 bewerben. Unterstützt werden konkrete Projektideen. Ein Ausschuss wählte Ende Januar eine Organisation, die sich beworben hat, für das Pro Bono Projekt 2012 aus. Der Ausschuss besteht aus der Geschäftsführung der Pro Bono Fundraising GmbH und dem Direktor der Fundraising Akademie.

Momentan wird der in Gewaltfragen beratende Sozialdienst katholischer Frauen  unterstützt. Zu den unterstützten Organisationen zählten in den vorherigen Jahren z.B. Handicap International e.V., Reporter ohne Grenzen e.V. und die Berliner Tafel.

Fundraising und Unterstützung für gemeinnützige Projekte

Pro Jahr werden ungefähr 40 Kunden, die bei Fundraisingprojekten Hilfe bei Verwirklichung brauchen, von Pro Bono Fundraising unterstützt. Pro Bono bezieht sich auf die Redewendung „pro bono publico“. Übersetzt heißt dies „zum Wohle der Öffentlichkeit“. Fundraising GmbH gehört im Bereich Geldauflagenmarketing zu den führenden Agenturen ihrer Branche. Seit 2002 betreut sie Hochschulen, gemeinnützige Organisationen und Einrichtungen, deren Ziele nicht kommerziell sind.

Dabei besteht der Anspruch, gesellschaftliche Themen überzeugend und verständlich zu vermitteln. Damit soll dem Wohle der Kunden gedient werden. Das Ziel ist es, effiziente und kreative Lösungen zu erarbeiten. Dabei ist glaubwürdiges Handeln von hoher Bedeutung.