Perücken in Berlin kaufen

      Kommentare deaktiviert für Perücken in Berlin kaufen

Berlin bietet alles an Produkten, in vielen verschiedenen Ausführungen und zu sehr unterschiedlichen Preisen. Auch im Bereich der Perücken hat man hier eine große Auswahl; Verwandlung also kein Problem.

Perücken gibt es in Fachgeschäften, Kaufhäusern und beim Friseur © dierk schaefer/Flickr

Perücken sind in manchen Fällen leider erforderlich. Im Alter verliert man oft massiv Haare bzw. ist nach einer Krebsbehandlung auch oft eine Perücke erforderlich. Diese soll den eigenen Haaren so ähnlich wie möglich sehen, daher sollte man ruhig ein bisschen mehr anlegen und sich zum Beispiel in der entsprechenden Fachabteilung im Kaufhaus eine Echthaarperücke kaufen.

Perücken für jeden Anlass in Berlin

Perücken können auch einfach nur spaßig sein. Wer zu einem Schlager Event geht, setzt schon einmal eine Perücke in Schwarz-Rot-Gold auf, die einfach nur schrill ist und gerne künstlich aussehen kann. Ob Mann oder Frau, alle lieben diese Perücken, die einfach nur sagen: Hier will jemand Spaß haben. Auch Rastalocken, die bis zu den Knien reichen oder Locken à la Atze Schröder sind Gags, die man sicher nicht unbedingt im Büro einsetzen wird, die aber im Freizeitbereich gut ankommen. Solche Spaßperücken erhält man in Geschenkläden, bei den diversen Resterampen, oft zu einem sehr günstigen Preis.

Berlin teilt sich ja deutlich in einzelne „Dörfer“ auf, sodass die Geschäfte, in denen Perücken zu kaufen sind, ganz unterschiedlich sind. Ein Friseursalon mit einer angeschlossenen Perückenabteilung in Zehlendorf lässt schon erahnen, dass man hier eher konservative Modelle erhält. Ein vergleichbares Geschäft im Prenzlauer Berg hält dagegen auch Irokesenperücken bereit. Jedem das Seine!

Spaß an der Verkleidung und Verwandlung

Für Interessierte bietet natürlich das Internet eine Alternative zu den Geschäften. Wer sich im Internet umsieht, wird erst so richtig inspiriert. Perücken wurden schon immer zu Verwandlungszwecken eingesetzt. Entweder man nutzt sie, um sich einer Gruppe zugehörig zu erkennen zu geben, oder um sich wirklich als Person zu verwandeln. So wird aus der sonst brav gescheitelten Buchhalterin am Abend ein heißer Feger!