Erbaut wurde der Bolongaropalast Höchst zwischen 1772 und 1774 von den Tabakfabrikanten Josef Maria Markus und Jakob Philipp Bolongaro. Jetzt wurde eine Planungswerkstatt einberufen, die den Bürgern Frankfurts am Main die Möglichkeit gibt an der zukünftigen Gestaltung des Palasts teilzuhaben.

Oberbürgermeisterin Roth berief die Planungswerkstatt zur künftigen Nutzung des Bolongaropalast Höchst ein. Sie wird nun die Arbeit aufnehmen und am 26. April um 18 Uhr erstmalig stattfinden. Damit setzt Petra Roth ihre Ankündigung in die Tat um, die Perspektiven für den Barockpalast gemeinsam mit den Bürgern zu erarbeiten.

Die Oberbürgermeisterin ist zuversichtlich, „dass am Ende des Diskussionsprozesses eine einvernehmliche Lösung steht, die vor allem ein optimales Ergebnis für den Stadtteil Höchst bringt“. Eingeladen sind daher alle Bürger und Bürgerinnen, ihre Ideen und Vorschläge in den Gesprächen einzubringen.
In vier- bis sechswöchigen Abständen sind insgesamt vier Treffen vorgesehen. Die Sitzungen beginnen jeweils um 18 Uhr und finden im Bolongaropalast Höchst statt.

Die Durchführung der Planungswerkstatt übernimmt das Darmstädter Planungsbüro Freischlad + Holz, das bundesweit als Experte für die Moderation städtebaulicher Diskussionen ausgewiesen ist. Neben der Moderatorin Brigitte Holz werden das mit der Sanierung beauftragte Architekturbüro schneider + schumacher sowie Vertreter der städtischen Ämter an den Planungsgesprächen teilnehmen.

Der Palast

Im ersten Stock des Bolongaropalast Höchst befinden sich – typisch für den Barock – Räume in prunkvoller Ausstattung, mit Spiegelwänden, Deckengemälden, Seidentapeten, Parkettböden, Stuckdecken und kunstvollen Porzellanöfen. Eine eindrucksvolle Kapelle und ein reich geschmückter Festsaal gehören dazu.

Außerdem befindet sich hier eine sehenswerte Porzellansammlung von Alt Höchster Reproduktionen aus Porzellan der Passauer Manufaktur. Es handelt sich um ein einzigartiges Zeugnis Höchster Porzellankunst.

Weitere Informationen erhalten Sie auf den Seiten der Stadt Frankfurt am Main, hier.

Bolongaropalast Höchst
Bolongarostraße 109
65929 Frankfurt
Telefon: 069/21245521
Telefax: 069/21245763

Ausstellung Bolongaropalast
montags bis freitags 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Eintritt frei.

Planungswerkstatt
26.04.2010, 18h
Bolongaropalast