Als Fahrradhauptstadt der Bundesrepublik gilt eigentlich das westfälische Münster. In diesem Jahr hat nun München den Titel der „Fahrradaktivsten Stadt“ gewonnen.

Bei der Aktion „Stadtradeln – Unsere Stadt fährt Rad“ hat München mit insgesamt 168.335 zurückgelegten Fahrradkilometern den Titel der „Fahrradaktivsten Stadt“ gewonnen. Insgesamt haben 41 Teams in München teilgenommen und sich gegen bundesweit 60 teilnehmende Städte und Kommunen durchgesetzt. Mehr als 24 Tonnen CO2 konnten eingespart werden und bringen München somit einen Schritt weiter in Sachen Klimabewusstsein, Umweltschutz und Fitness.

München war insgesamt zum dritten Mal bei der Aktion dabei und konnte zum ersten Mal vor Leipzig und Rheinberg siegen. Joachim Lorenz, Referent für Gesundheit und Umwelt, rechnet den Münchnerinnen und Münchnern hoch an, dass sie trotz eines gut ausgebauten Nahverkehrsnetzes auf das Fahrrad zurückgegriffen haben. Offenbar steigt das Umweltbewusstsein besonders beim Thema Mobilität – und besonders Fahrradfahren stellt für Mensch und Umwelt eine Win-Win-Situation dar.

Mitmachen konnten Vereine, Schulen, Unternehmen, Bürgerinnen und Bürger sowie speziell Mitglieder des Stadtrats und der Bezirksausschüsse. Es wurden dann Teams in unterschiedlichen Größen gebildet, die dann ihre Kilometer für ihr Team und für die Stadt sammelten. Gezählt wurde jeder privat und beruflich zurückgelegte Fahrradkilometer zwischen dem 11. und dem 31. Juli 2010.

Weitere Informationen zu der Aktion erhalten Sie auf dieser Website.