Mineralien, Fossilien, Edelsteine und Schmuck – das erwartet euch auf der Mineralien Messe 2010 in den Messehallen bzw. im CCH.

Es ist mittlerweile ja echt kalt geworden in unserer schönen Hansestadt. Auch wenn nun die Zeit der Festivals endgültig vorbei ist, so ist das kein Grund zu Hause zu bleiben und auf Weihnachten zu warten 🙂 Anfang Dezember findet nämlich nach der Hanseboot-Messe und der Hochzeitsmesse „Trau Dich“ noch eine weitere, ganz besondere Ausstellung bzw. Messe statt: Die Mineralienmesse 2010!

Auch dieses Jahr gibt es wieder jede Menge tolle glitzernde und schillernde Steinchen und Edelsteine zu bestaunen- aber natürlich sind viele Highlights mit von der Partie.

Zum einen gibt es eine Sonderausstellung von Starborn Creations. Sie stellen Schmuck her, der mit Rochenleder kombiniert wird. Wer also auf ganz individuellen und ausgefallenen Schmuck steht, der sollte da auf jeden Fall vorbei schauen.

Marco Polanski aus Jevenstedt zeigt und bietet auf der Mineralien 2010 Handgefertigte Specksteinkunst an. Alle Kunstwerke werden von freien Künstlern aus Kenia gefertigt.

Ganz besonders spannend finde ich die vergoldeten Fossilien, die man auf der Messe begutachten kann. Alle Stücke sind Abdrucke von echten Fossilien, die dann vergoldet oder versilbert werden. Oftmals bekommt man so einen ganz neuen Blick auf bestimmte Dinge, wenn sie eine andere Farbe haben.

Doch das ist noch lange nicht alles, was man auf der Messe sehen und erleben kann. Am besten schaut ihr selbst mal vorbei und lasst euch überraschen und mitreissen 🙂

Mineralien-Messe Hamburg – die Facts

  • vom 3. – 5. Dezember
  • in den Messehallen, Messeplatz 1, 20357 Hamburg
  • täglich von 10-16 Uhr
  • Einlass: Eingang Ost
  • Erwachsene kostet die Tageskarte 10 Euro, die 3-Tages & Familien-Karte 18 Euro
  • Mit einem Gutschein, als Gruppe, als HVV-Fahrer, Rentner, Schwerbehinderter,  Jugendlicher (16-17 Jahre) oder Student kostet die Karte 8 Euro
  • Die “Happy-Hour“-Karte (ab 15 Uhr) kostet 5 Euro, ebenso wie für Kinder von 6-15 Jahren
  • Parkmöglichkeiten sind vorhanden (maximal 9 Euro/Tag)
  • Kinder unter 6 Jahren können die Messe umsonst besuchen
  • Tickets gibt es u.a. hier