Im Museum für angewandte Kunst können vom 22. Mai bis zum 05. September verschiedenste Design- Exponate betrachtet werden. Im Zentrum der Ausstellung „Less and More“ stehen Ausstellungsstücke des berühmten Designer Dieter Rams.

„Less and More“ – Ein besonderer Gast verweilt in Frankfurt

Nach Ausstellungsstädten wie Osaka, Tokyo und London, ist die bekannte Ausstellung „Less and More“, die sich mit der Entwicklung der Gestaltung, rund um den Designer Dieter Rams beschäftigt, nun endlich in Deutschland zu bewundern. Ausgestellt wird in der Millionenstadt Frankfurt, in dem Museum für angewandte Kunst. Insgesamt kann man über 500 Exponate, auf einer Fläche von 1.000 m², betrachten.

Dieter Rams – Designer, Inspirationsquelle, Visionär

Dieter Rams ist insbesondere durch seine Position als Chefdesigner und Leiter der Braun Designer Teams bekannte geworden. Er ist Repräsentant einer Gestaltungshaltung und Inspirationsquelle verschiedenster, berühmter Designer. Dieter Rams Designs sind, innovativ, verständlich, unaufdringlich, ehrlich, aber vor allen Dingen langlebig. Er handelt immer nach der Prämisse „Gutes Design, ist so wenig Design wie möglich“. Mit seinen Entwürfen lieferte er den Vorläufer zu dem I-Pod Design und inspirierte Designer wie Apple.

„Less and More“ – Ein historischer Überblick

Die  Ausstellung „Less and More – Das Designethos von Dieter Rams“ ,schafft es, rasch, ohne auf unnötige Details zu achten, einen Überblick über die Funktionale Gestaltung des 20. Jahrhunderts. „Less and More“ ist Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft in einem. Die Ausstellung blickt auf die Entwicklung rund um Dieter Rams zurück, widmet sich den aktuellen Designs und wirft einen Blick in die Zukunft. Neben bekannten Exponaten Dieter Rams, sind auch neue, sowie unveröffentlichte Modelle und Entwürfe von Dieter Rams und seinem Team zu betrachten.

„Less and More“ ist vom 22. Mai bis zum 05. September in Frankfurt zu betrachten. Die Ausstellung rund um Dieter Rams ist ein einmaliges Erlebnis. Hier können Sie noch weitere Informationen, rund um das Museum für angewandte Kunst, nachlesen.