„Laut gegen Nazis“ erhält Google-Spende

      Kommentare deaktiviert für „Laut gegen Nazis“ erhält Google-Spende

Google setzt ein Zeichen gegen Nazis und spendet rund 71.000 Euro an „Laut gegen Nazis“.

Google gegen Nazis! ©nullsummenspieler/flickr.com

Google gegen Nazis! ©nullsummenspieler/flickr.com

Jeder klar denkende Mensch ist heute gegen Rassismus und deren Auswüchse die Nazis. So bekennt auch Google Flagge zu seiner Meinung und hat in der Weihnachtszeit 2009 zugunsten gemeinnützige Organisationen darauf verzichtet seinen Anzeigenkunden kleine Geschenke zur Erhaltung der Freundschaft zu machen, sondern lieber ein klares Zeichen zu setzen. Insgesamt hat Google dadurch 20 Millionen Dollar „gespart“ und sinnvoll eingesetzt. Von dieser Summe profitieren nun 15 Organisationen weltweit von dieser Aktion. Unter anderem sind auch „World Wildlife Fund“, „Reporter ohne Grenzen“ und „Heal Africa“ dabei. Tja, kleine Geschenke erhalten eben die Freundschaft. 😉

„Laut gegen Nazis- rechte Gewalt kann jeden treffen“ ist ein Hamburger Verein, den es seit 2004 gibt. Auf seiner Seite sagt er: „Mit kommerziellen Mitteln wie Konzerten, Hörbüchern, Werbemaßnahmen und einer unaufhörlichen PR gehen wir Redaktionen und Unternehmen teilweise auf die Nerven. Aber mit Erfolg“. Bela B. hat auf seiner Code B. Tour knapp 6.000,– € zusammengekratzt und überraschend gespendet. Andere Künstler die LgN unterstützen sind z.B. Jan Delay oder die Sportfreunde Stiller sowie Unternehmen wie New Yorker, On Stage, Viva con Aqua oder Jung von Matt.

Mehr über Laut gegen Nazis und dessen Arbeit könnt ihr hier erfahren.