Las Vegas: die glitzernde US-Spielerhauptstadt

      Kommentare deaktiviert für Las Vegas: die glitzernde US-Spielerhauptstadt
Las Vegas: die glitzernde US-Spielerhauptstadt

Sie ist die größte Stadt im Bundesstaat Nevada und zieht jährlich etwa 40 Millionen Reisende an: Las Vegas ist dabei nicht nur ein Spielerparadies, sondern auch eine Entertainmentmetropole: Zu den großen Namen, die hier in den letzten fünf Jahrzehnten auftraten, gehören Elvis Presley, Frank Sinatra, Sammy Davis Junior, Dean Martin sowie Siegfried und Roy.

Der Vegas Strip – Straße der Casinos

Der Strip ist Teil des Las Vegas Boulevards und aufgrund seiner dichten Ansammlung an Hotels und Casinos weltberühmt. Allererstes Casinos-Hotel am Platz war das El Rancho Vargas, das bereits 1941 eröffnet und 1960 durch ein Feuer zerstört wurde. An seiner Stelle steht bis heute das 1970 erbaute Hilton Grand Vacations. Andere berühmte Casinos/Hotels auf dem Strip sind oder waren das Flamingo Las Vegas, das Riviera Las Vegas und das Caesars Palace.

Boomtown seit den Dreißigerjahren

Seine Wurzeln hat die Glücksspiel-Stadt in den Dreißigerjahren des letzten Jahrhunderts. Der Bau des Hoover-Damms und die Legalisierung des Glücksspiels im Staat Nevada im Jahr 1931 waren die Hauptursachen für das schnelle Wachstum und die Entwicklung der Stadt. Anfang der Vierzigerjahre legte das Cosa-Nostra-Mitglied Bugsy Siegel mit dem Bau des ersten Casino/Hotelkomplexes den Grundstein für die zukünftige Glückspiel-Hochburg. Beim Betrieb der Hotel- und Casinokomplexe kam es hinter den Kulissen in den folgenden Jahren immer wieder zu dunklen Machenschaften der Mobster-Clans, die viel Geld aus dem Glücksspiel-Geschäft herauszogen. Nachdem Las Vegas in den Siebzigern und Achtzigern als ziemlich heruntergekommen galt, kam es durch ein Gegensteuern von offizieller Seite zu einer schrittweisen Verbesserung des Images hin zu einer „City of Entertainment“, die auch für Familien attraktiv werden sollte.

Online ist der Städtename Las Vegas mit seiner gewinnbringenden Glücksspiel-Assoziation seit langem vertreten: Bereits seit 1997 gibt es ein britisches Online-Casino gleichen Namens. Es bietet Slot Machines, Jackpots und diverse Casino-Spiele an – einen Sportwettenbereich sucht man allerdings vergebens.

Beliebte Ausflugsziele außerhalb der Stadt

Ein beliebter Ausflugsort von Las Vegas aus ist der Hoover Damm, eine Talsperre auf der Grenze zwischen Arizona und Nevada. Hier staut sich der Colorado River in den Lake Mead. Weitere legendäre Ausflugsziele in der näheren und weiteren Umgebung sind der Red Rock Canyon und das Valley of Fire. Es ist bekannt für seine Sandsteinformationen, die kurz vor dem Sonnenuntergang knallig rot bis violett glühen. Weitere legendäre Ausflugsziele sind das Death Valley sowie der Grand Canyon National Park. Er gehört zu den beliebtesten Reisezielen in den USA. Ja nach Einfall des Sonnenlichts verändern sich die Farben der dortigen Felsformationen innerhalb von wenigen Minuten – ein Spektakel, das sich am besten vom Südrand des Canyons beobachten lässt.

Fotoquelle: Fotolia, 82686659, somchaij