Lange Nacht der Kölner Museen 2012

      Kommentare deaktiviert für Lange Nacht der Kölner Museen 2012

Am 3. November steht Köln für eine Nacht wieder ganz im Zeichen von Kunst und Kultur. Zwischen 19 Uhr abends und 3 Uhr morgens präsentiert die Stadt ihre Museen ebenso wie unbekanntere Off-Spaces. Dass es nicht nur bei Ausstellungen bleibt, sondern auch noch eine ganze Reihe von Veranstaltungen geboten werden, versteht sich von selbst.

45 Locations stehen dieses Jahr für Kunstgenuss unterschiedlichster Art bereit. „Mehr sehen. Mehr hören. Mehr entdecken!“ ist das Programmheft überschrieben, und so darf man auch jede Menge Events erwarten, die über das bloße Betrachten von Bildern, Skulpturen und Installationen hinausgehen. Ein besonderer Fokus richtet sich 2012 auf die 20er Jahre.

Erstmals Bestandteil der Langen Nacht sind etwa die Museumswohnungen der GAG in der Germania-Siedlung im Stadtteil Höhenberg. Gestaltet von der Künstlergruppe der sogenannten „Kölner Progressiven“ stammen die gründlich sanierten Wohnungen aus den 20ern und sind auch mit Möbeln dieser Zeit ausgestattet.

Skurril geht es im Museum Ludwig zu, wo die Düsseldorfer Band Kreidler ab Mitternacht ein Konzert gibt, das teilweise ausschließlich mit iPads und iPhones bestritten wird. Ebenfalls mit Live-Musik vor Ort ist die Kölner Band Klee. Selbstverständlich gibt es aber auch Programmpunkte zu den regulären Ausstellungen, darunter etwa über den Comic-Künstler Art Spiegelman.

Wie immer gelten die Tickets für alle teilnehmenden Stationen und kosten 16 oder 17,50 Euro, je nachdem, ob man sie auch als Fahrausweis nutzen will. Zudem kann man an insgesamt fünf Touren teilnehmen. Alle Locations, Termine und Events lassen sich auf der offiziellen Homepage nachlesen.