Hamburg die Medien-, Handels- und Hafenstadt. Zeit, sich einmal alle Bereiche genauer und intimer anzuschauen.

Nach der Nacht des Wissens steht morgen, also Mittwoch, die Lange Nacht der Industrie an. Hamburg ist ja bekannt für seine Langen Nächte bzw. Spezialnächte 😉

Der Weg ist das Ziel
Dieses Jahr bringt „die lange Nacht der Industrie“ 16 Unternehmen und ungefähr 850 Teilnehmer die sich an diesem Abend präsentieren.  Vorgestellt werden Werkstore für wechselwillige Arbeitnehmer, zukünftige Auszubildende, Studierende, Jobuchend und natürlich allgemein Interessierte. Vielleicht lernt man hier seinen zukünftigen Arbeitgeber kennen oder lernt einfach was neues Hamburgs Wirtschaft.

Wir stellen uns vor
Albis, eon Hanse, CZV Südholstein, BSN medical, Lufthansa Technik, Seca – Präzision für die Gesundheit, Vattenfall, Arcelo Mittal, Bode, Cargill, Dasell cabin interios, Eurogate, Fercau Engineering, Hamburg Wasser, KHS, National Starch. Diese ganzen Firmen sind dabei um sich uns zu präsentieren. Um mehr über die einzelnen Firmen zu erfahren könnt ihr hier nachlesen.

Lust hinzugehen?
Dann sieht es aus, als wenn ihr Pech habt, denn die Touren sind leider, trotz Teilnahmebeschränkungen, ausgebucht. Ihr könnt Euch aber für den Newsletter eintragen, vielleicht wird da ja noch was frei? Was ich ja echt krass finde, dass z.B. Leute mit Herzschrittmachern nicht teilnehmen durften bzw. sich vorher über ihre Teilnahmemöglichkeiten informieren mussten. Menschen mit einer Insulinpumpe ode Hörgeräten dürfen nur an bestimmten Touren teilnehmen und Kids unter 14 generell nicht. Ab 16 in Begleitung der Eltern oder einer Lehrkraft. Naja, und ansonsten gab es noch eine Menge anderer Begingungen.