München ist, was die Lebenskosten angeht ein teures Pflaster. Wer dort wohnen will, muss sich das nötige Kleingeld beschaffen. Also gilt es zunächst den richtigen Job zu finden

München ist, nicht nur zum Oktoberfest, eine beliebte Stadt. Von Studenten bis hin zu A-Z Prominenz ist hier ein bunt gemischter Menschenschlag zu finden. Da die Mieten im bundesdeutschen Vergleich gesehen eher in einem höheren Preissegment angesiedelt sind, empfiehlt es sich seine Existenz entsprechend beruflich abzusichern.

Im Städtevergleich bietet München neben einer hohen Lebensqualität auch entsprechendes Wirtschaftswachstum und somit auch eine in diesem Rahmen gegebene Stabilität und Sicherheit. Auch Bezahlungen und unbefristete Arbeitsverträge machen die Stadt in beruflicher Hinsicht zu einem attraktiven Standort zum Arbeiten und Wohnen.

Erste Schritte bei der Jobsuche

Wer Jobs in München finden will, kann zunächst auf Online-Medien, also überregionale Online-Portale wie zum Beispiel monster.de, stepstones.de oder jobscout24.de zurückgreifen. Auch die zurzeit viel beworbene Jobbörse Stepstone ist eine gute Anlaufstation. Regional spezialisierte Seiten wie etwa meinestadt.de bieten ebenso erste Hilfestellung.

Zu den (nicht regional spezifischen) Standardmöglichkeiten gehören die Agenturen für Arbeit und die Jobcenter. Im Bereich Printmedien ist die Sueddeutsche Zeitung zu empfehlen.

Die Stadt verfügt zudem über ein eigenes Bewerbungscenter am Marienplatz, das telefonisch und per Mail Auskunft darüber gibt, für welche Berufe aktuell Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen gesucht werden. Zudem können dort Bewerbungsunterlagen für Stellenangebote eingereicht werden.

Das Stadtportal von München gibt nicht nur Tipps zum Thema Aus- und Weiterbildung, sowie Jobsuche und -beratung, sondern bietet auch selbst einige Jobofferten, unter anderem in der Geschäftsführung, dem IT-Bereich und der Redaktion.

Gefragte Jobmöglichkeiten

Besonders gefragte Berufsmöglichkeiten sind Ingenieurswesen, handwerklich-technische Berufe, Erzieherinnen und Erzieher, medizinische Berufe, IT-Spezialisten und Spezialistinnen und soziale Berufe. Des Weiteren bieten sich viele Jobmöglichkeiten direkt für die Stadt München, zum Beispiel in der Stadtverwaltung. Für alles gibt es entsprechende Fortbildungs- und Berufsvorbereitungsmaßnahmen.

Zu den städtischen Förderprojekten gehört das Münchener Beschäftigungs- und Qualifizierungsprogramm (MBQ). Dies befasst sich mit allem rund um das Thema Beruf. Dazu gehören: Abbau von Langzeitarbeitslosigkeit, Berufliche Gleichstellung, Übergang von der Schule in die Arbeitswelt sowie Kompetenzentwicklung im Unternehmen. In diesem Rahmen gibt es verschiedene Veranstaltungen und Fachpublikationen.