Die größte Tournee der „Internationalen Musikparade in Berlin“ mit 400 Musikern ist am 24. März 2012 um 19.30 Uhr in der „o2 World“ in Berlin zu sehen.

Inhalt dieses großen Musikprogramms ist Militär- und Blasmusik. 400 Militär- und Blasmusiker aus verschiedenen Nationen werden gemeinsam in die Arena einmarschieren. Viele Freunde dieser außergewöhnlichen Musikdarbietung werden sicher alle Orchester und Musiker von diversen Fernsehauftritten kennen.

Jazz, Swing und Evergreens

Die Musiker mit ihren Orchestern haben ein großes Repertoire in ihrem Programm. So wird bestimmt jeder Besucher auf seine Kosten kommen, wenn die Orchester Jazz, Swing und Evergreens darbieten. Dabei wechselt das Programm jährlich – es gibt Chöre mit folkloristischen Einlagen und exotische Volksmusik, und noch viel mehr.

Neues Programm

In jedem Jahr werden die Orchester der Musikparaden neu zusammengestellt, dabei hat jedes Orchester auch außerhalb der musikalischen Darbietung eine eigene Choreografie erarbeitet.

Jedes Orchester marschiert und musiziert alleine.
Das Jahr 2012 wird für die „Musikparade“ wieder eine Herausforderung, der sie mit Sicherheit wie auch in den vergangenen Jahren gerecht werden wird.
In der etwa dreistündigen Show wird sicherlich jeder Musikbegeisterte auf seine Kosten kommen.

Rückblick

In den vergangenen Jahren traten die unterschiedlichsten Orchester auf. So z.B. Militärmusikkorps aus der Ukraine, Russland, Tschechien, Polen, Frankreich, USA und Deutschland.
Die „Internationale Musikparade“ dient der Völkerverständigung. Sie ist auch Spenderin vieler karitativer Einrichtungen. Ein Teil der Einnahmen wird für wohltätige Zwecke verwendet.

Finale

Ein Erlebnis für Augen und Ohren dürfte das stimmungsvolle Finale werden, bei dem sich alle Musiker mit ihren Orchestern zum gemeinsamen Musizieren zusammenfinden.
Musikstücke wie „Alte Kameraden“ etc. werden die Veranstaltung emotional abschließen und für alle Besucher zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.