Nach der Session ist vor der Session. In Köln herrscht eigentlich irgendwie immer Karneval, denn wenn am Aschermittwoch auch offiziell erstmal Pause ist, planen die Vereine und Veranstalter schon wieder für den nächsten 11.11. Wichtigste Anlaufstelle ist hierbei die Messe InterKarneval. Begleitet wird sie auch 2010 wieder von den Deutschen Meisterschaften der Männerballette.

Vom 25. bis 27. Juni gibt es nach 4 Monaten Durststrecke – endlich, wie so mancher Kölner sicher hinzufügen mag – wieder Karneval satt. Bis zum Sessionsbeginn ist dann zwar noch eine Weile hin, der wichtigste Branchentreff jedoch setzt diese kaum zu ertragende Tatsache vorübergehend außer Kraft. Die „Erlebnismesse für Karneval und Brauchtum“ in den Kölner Messehallen zeigt bereits zur Jahresmitte die Trends und Neuheiten der kommenden Session.

Kostüme, Wurfmaterial, Orden und auch sonst so ziemlich alles, was der professionelle Karnevalist dringend braucht, hat auf der InterKarneval seinen Platz. Für Vereine, Musik- und Tanzgruppen, die sich umfangreich ausstatten wollen, bleiben in den Hallen 2 und 3 der Koelnmesse mit ziemlicher Sicherheit keine Wünsche offen. Zudem werden Workshops und Seminare angeboten, auf denen sich karnevalistisch weiterbilden lässt.

Selbstverständlich fehlt es auch nicht an einem passenden Bühnenprogramm, das den Besucher gänzlich vergessen lässt, wie lange die Zeit bis zum Sessionsbeginn tatsächlich noch ist. Erneut werden dabei auch wieder die Deutschen Meisterschaften der Männerballette zu sehen sein, die bereits in den Vorjahren einiges an Publikum anziehen konnten.

Partner der Messe sind der Bund Deutscher Karneval (BDK) und das Festkomitee Kölner Karneval von 1823 e. V.