Ein Hauskauf in Schwabing kann zwar teuer werden, doch machen die perfekte Lage, das vielfältige Angebot und die gute Anbindung hohe Preise wieder wett. Im Norden entsteht mit der Parkstadt Schwabing ein neues Wohn- und Arbeitsviertel, das insbesondere junge Familien anspricht.

Kunst, Kultur und ein attraktives Nightlife – Schwabing ist das aktive Zentrum Münchens. Zwischen Englischem Garten und Isar befindet sich das Stadtviertel, das bei Singles, und Familien gleichermaßen beliebt ist.

Beim Senieren über einen Hauskauf in Schwabing drängen sich zunächst Gedanken über hohe Preise für die Immobilien sowie den vielerorts allgegenwärtigen Verkehrslärm auf. Doch mit seiner unmittelbaren Nähe zur grünen Lunge Münchens hat Schwabing viele ruhige und attraktive Wohngebiete zu bieten.

Hauskauf in der Parkstadt Schwabing

Mit der „Parkstadt Schwabing“ entsteht im Norden ein neues Wohnareal, das nach dem Motto „kompakt-urban-grün“ gestaltet wird. Eine Mischung aus Büro- und Arbeitsplätzen, Wohnflächen und Grünanlagen sowie einer idealen Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel und der Autobahn, machen den Reiz des Neubaugebiets aus. Zahlreiche Angebote für die Freizeit runden das Angebot ab.

Zu jedem Wohnkomplex gehört ein Spielplatz, außerdem entstehen in unmittelbarer Nähe ein Basketball-Platz sowie eine Halfpipe. Kinder- und Familienfreundlichkeit wird hier also groß geschrieben. Viele Wohngebäude sind bereits fertiggestellt und bezogen, doch stehen noch einige Häuser zum Verkauf.

Wer Altbauten gegenüber Neubaugebiete für einen Hauskauf in Schwabing bevorzugt, muss neben den finanziellen Mitteln auch Geduld mitbringen, das richtige Objekt zu finden. Die beste Wohngegend in Schwabing befindet sich im Süden von Schwabing (Münchener Freiheit, Universität, Ludwigstraße) und entlang des Englischen Gartens.