Auch als Politik-Verweigerer kann das Thema Wahl nicht spurlos an einem vorbei gehen. Am 20. Februar hat Hamburg gewählt.

Über die Wahlen 2011 und vor allem das Thema Wahlwerbung wurde auf vielen Blogs in den letzten Wochen gesprochen. Natürlich auch hier. Klar, dass wir euch auch das Wahlergebnis mitteilen und somit auch Hamburgs neuen Bürgermeister begrüßen!

[youtube QMNyGNGnm_8]

Viele haben ja über das komplizierte Wahlsystem geschimpft. Aber geklappt hat es auch dieses mal.

Gewonnen hat diesmal die SPD und somit Olaf Scholz. Der darf sich jetzt darüber freuen Hamburgs Bürgermeister zu sein. Aber damit hat er auch eine große Aufgabe! Unter anderem muss er jetzt zusehen, wie er die 25 Milliarden Euro Schulden des Stadtstaates tilgen kann, eine gute Lösung für unsere Bildung schafft und vor allem gegen die  Wohnungsknappheit angehen will. Gerade in Sachen Wohnungsknappheit wären ihm viele Bürger sehr, sehr dankbar. Denn jeder, der schon mal nach einer Wohnung in HH gesucht hat, der weiß wie ätzend das ist. Außerdem möchte der Hafen auch unterstützt werden. Julia hatte das Thema ja schon angerissen.

Der große Verlierer ist die CDU
Umfragen hatten es ja schon gezeigt: Die Hamburger Bürger sind nicht zufrieden mit der aktuellen politischen Situation und haben nicht darauf gesetzt, dass die CDU die Kurve bekommt. In Zahlen heißt das, dass die CDU 2008 noch auf 42,6 Prozent kam und nun noch auf “niedliche” 21,9 Prozent. Das ist ein ganz schöner Rückschlag. Christoph Ahlhaus wird somit nun seinen Amtsstuhl räumen müssen.

Derzeitiges Wahlergebnis:

  • 48,3 % SPD
  • 21,9% CDU
  • 11,9% GAL
  • 6,6% FDP
  • 6,4% LINKE
  • 5,6% sonstige