Hamburg erstrahlt morgen Nacht im Lichtermeer – mehr als 150 Kirchen in der Stadt öffnen ihre Tore und laden ein, gemeinsam zu feiern und zu Gott zu finden.

kirche Flickr/VITALIER alias Swen Darmer

Wovon ich bitteschön rede? Von der Nacht der Kirchen, die morgen Abend, also am 19. September, stattfindet. Bis 24 Uhr habt ihr die Möglichkeit, eine der unzähligen Kirchen zu besuchen und ihrem Programm beizuwohnen. Oder aber ihr geht einfach alle Kirchen durch 😉 .

„Glaube, Liebe, Hamburg“ – lautet die diesjährige Parole, unter der die aufregende Nacht stattfindet. Der Kirche ist es dabei wichtig, nicht allein mit gefalteten Händen im Gebetsbänkchen zu sitzen, sondern zu zeigen, was Kirche bedeutet: nämlich nicht bloßer, ehrfürchtiger Götterglaube, sondern Gemeinschaft, Frieden und Nächstenliebe auch und besonders in der Freizeit.

Deshalb findet auch ein vielfältiges Programm statt: Es gibt Konzerte und satirisches Theater, Spielprogramm für die Jüngeren unter uns, gemeinsam singen und beten und dieses Jahr sogar gemeinsam schlemmen. Ja, genau, es wird in den heiligen Stätten gekocht 🙂 .

Auf jeden Fall scheint das ein vielversprechendes Event zu werden, die offizielle Webseite verspricht mindestens 952 Stunden Programm!!