Die Sonne lacht, die Sonne lacht, die Sonne lacht! Kein Wunder, wir sind ja auch in der schönsten Stadt der Welt – Hamburg! 😉


In Japan ist gerade der Teufel los, dennoch möchte ich den Frühling auf diesem Blog begrüßen dürfen. Denn endlich scheint die Sonne wieder, lockt Blümchen aus der Erde, flirtet mit den Vögeln und beschert uns trotz allem gute Laune.
Und all das in Hamburg, der Hansestadt im Norden von Deutschland.

Ich weiß ja nicht, wie es euch so geht, aber ich verbringe meine Freizeit im Frühling am liebsten im Schanzenviertel. Die Menschen dort sind bunt, fröhlich und es gibt immer etwas zu sehen. Man kann durch extravagante Geschäfte bummeln oder einen günstigen und leckeren Kaffee trinken, die Rote Flora bestaunen und im bunten Chaos die Sonne genießen.

Schanze im Sommer ist ein Muss. Besonders der Schanzenpark ist wundervoll. Menschen spielen Frisbees, Kinder lachen und alteingesessene Hippies trällern auf der Gitarre ein Ständchen. Genau mein Ding! Dafür liebe ich Hamburg (und das, obwohl ich immer schimpfe 😉 ).

Natürlich sind auch die anderen Parks wunderbar, aber der Schanzenpark ist irgendwie etwas besonderes. Hier weht noch ein wenig der Wind der 60er Jahre, ab und zu sieht man sie noch, die Blümchen im Haar. 😉 Mehr zur Schanze gibts hier.