Flugfrei oder nicht flugfrei? Am 27. April 2008 findet in Berlin ein Volksentscheid statt, dem das Volksbegehren „Tempelhof bleibt Verkehrsflughafen!“ zugrunde liegt. Dabei gilt es für den Erhalt des Flughafens Tempelhof zu stimmen. Denn der Flughafen soll in 192 Tagen zur planmäßigen Stilllegung kommen.

Auch wenn der Volksentscheid eine positive Stimmungslage für den Erhalt des Flughafens Tempelhof zeigen sollte, so ist somit ein Erfolg nicht unbedingt garantiert. Der Einfluss des Volksentscheids ist ungewiss. Denn das ehrgeizige Bestreben der Regierung und des Senats, den Flughafen Tempelhof zugunsten des Großflughafens Schönefeld zu schließen, scheint unumstößlich.

Abstimmen können alle in Berlin lebenden Bürger, die mindestens das 18. Lebensjahr erreicht haben und die mindestens drei Monate in Berlin ansässig sind. Für alle Berliner, die in dem Flughafen Tempelhof eine Herzensangelegenheit sehen, sollten abstimmen gehen.