Archivaufnahmen auf DVD: Mein Köln – Gefilmte Stadtgeschichte(n)

      Kommentare deaktiviert für Archivaufnahmen auf DVD: Mein Köln – Gefilmte Stadtgeschichte(n)

Das Medium Film ist mittlerweile über einhundert Jahre alt. Wer dabei aber ausschließlich an das Kino denkt, vergisst schnell, wie viel dokumentarisches Material zum echten Zeitzeugen auf Zelluloid geworden ist. Eben dieser Gedanke lag dem DVD-Projekt „Mein Köln“ zugrunde. Möglichst viel privates Filmmaterial wollte man zusammenbringen, und damit einen ganz eigenen Blick auf die Stadtgeschichte werfen. Herausgekommen sind umfangreiche 4 DVDs.

Welches enorme Feedback sich einstellen würde, hatten die drei großen Kölner Tageszeitungen vermutlich nicht erwartet, als sie ihre Leser dazu aufriefen, nach altem Filmmaterial über die Domstadt zu suchen und es für eine umfassende Dokumentation zur Verfügung zu stellen. Kölner Stadt-Anzeiger, Kölnische Rundschau und Express hatten für das Gemeinschaftsprojekt den Kölner Filmproduzenten Hermann Rheindorf ins Spiel gebracht, der zuvor bereits das vielbeachtete Projekt „Köln 1945 – Nahaufnahmen“ realisiert hatte. Jetzt lag es an den Bürgern der Stadt, Material bereitzustellen.

Das allerdings kam in großen Mengen. Privatleute, Vereine, Firmen und Sammler fanden jede Menge und gaben ihre Schätze bereitwillig frei. Das Besondere dabei: Die teils ziemlich alten Filmrollen zeigten vor allem bisher ungesehene Bilder von der Stadt und dem Leben in ihr quer durch das 20. Jahrhundert.

Von 1926 bis 1983 reichen die dokumentarischen Aufnahmen, die Produzent Rheindorf und sein Team zu rund 200 Minuten zusammengefasst haben. Ergänzt wurde das Rohmaterial der Einsender durch historische Hintergrundinformationen und Erinnerungen prominenter Zeitzeugen. Auf vier DVDs findet sich nun unter dem Titel „Mein Köln – Gefilmte Stadtgeschicht(n)“ ein spannendes, ungewöhnliches und informatives Zeitdokument, das im Rahmen der diesjährigen Kölner Kino-Nächte sogar sein Leinwanddebüt feiern konnte.

Teil 1: Das alte Köln, „Bewegte Bilder aus bewegten Zeiten“, 1926 bis 1944
Teil 2: Köln in den Jahren des Wiederaufbaus, „Es war viel Leben drin“, 1945 bis 1959
Teil 3: Köln in den wilden 60ern, „Das war schon große Begeisterung“, 1960 bis 1969
Teil 4: Köln in den bunten 70ern, „Meister, Musik und Millionen“, 1970 bis 1983