Hamburg muss sich in Sachen Festivals mittlerweile nicht mehr verstecken. In der Sommerzeit geht es hier richtig rund in der City.

[youtube S7CXQAS-k14]

Diesmal mit dem Dockville Festival, welches tausende Hamburger und seine Freunde einlädt ein Wochenende zu rocken, zu feiern und sich zu freuen. Insgesamt stehen über 90 Bands auf den 7 Bühnen.

Seit 3 Jahren gibt es das Musik- und Kunstfestival bereits
Jedes Jahr knackt Dockville seine eigenen Besucherrekorde. Im ersten Jahr, 2007, waren es rund 5.000 Besucher, 2008 schon 10.000 täglich und 2008 wurden sogar 15.000 gezählt! Mal sehen, wie viele dieses Jahr Bock auf bildene Kunst und Musik haben.

Dieses Jahr ist die Fläche auf jeden Fall größer, weil nicht nur mehr Leute kommen, sondern auch, weil unglaublich viele Bands auftreten werden. Wer nicht in Hamburg wohnt und das ganze Wochenende dort bleiben möchte, der kann in Wilhemsburg natürlich auch campen. Die Tickets gibt es beispielsweise auf der Seite zu kaufen.

2 Stunden vor Beginn der Konzerte ist Einlass. Leider dürft ihr auf das Gelände keine Ton- und Videogeräte mitnehmen. Wieso auch immer, denn die Erinnerung an ein tolles Konzert ist oftmals nur ein Foto. Aber nun gut. Erwischen lassen solltet ihr euch besser nicht. Ich habe aber auch die Erfahrung gemacht, dass kleine Digitalkameras und Handys erlaubt bzw. geduldet werden- zumindest ist das so bei Karsten Jahnke Konzerten im Stadtpark. Spiegelreflexkameras werden aber kategorisch aussortiert. Natürlich gilt auf dem Festivalgelände auch ein Glasflaschenverbot.

Mit dabei sind u.a.

  • Wir sind Helden
  • Tiefschwarz
  • Olaf Nicolai
  • Jan Delay & Dico No 1
  • Tino Sehgal
  • Brad Downey
  • Portugal
  • The Man
  • K. I. Z.
  • Shantel & Bucovina
  • Club Orkestar
  • Sophie Hunger
  • The Whip
  • Dúné
  • I Blame Coco
  • Ja
  • Panik
  • u.n.v.m.

Übrigens habe ich noch einen tollen Tipp für dich 😉 Wenn du zum Dockville Festival willst, dann gibt es noch bis fast vor Mitternacht auf groupon (ehemals citydeal.de) Tages-Tickets für den 13. August 2010. Ihr zahlt in dem Fall 22,20 Euro statt 44,40 Euro!

Dockville Festival in Hamburg

  • vom 13. – 15. August 2010
  • Reiherstieg Hauptdeich / Ecke Alte Schleuse, 21107 Hamburg
  • Über 90 Bands haben zugesagt
  • Tickets ohne Camping kosten bis zum 11. Juli noch 59 Euro + 3 Euro VVK
  • Tickets mit Camping kosten bis zum 11. Juli noch 69 Euro + 3 Euro VVK (inkl. 5 Euro Camping-Gebühr, inkl. 5 Euro Müllpfand)
  • Tageskarten kosten:

    • Freitag: 39 Euro (zzgl. VVK-Gebühr)
    • Samstag: 44 Euro (zzgl. VVK-Gebühr)
    • Sonntag: 39 Euro (zzgl. VVK-Gebühr)