Mit dem Februar lassen wir nun hoffentlich die kalte und nasse Jahreszeit hinter uns. Ende März lädt die Alte Oper Frankfurt zu einem ersten Highlight ein: „Die schönsten Opernchöre“.

Kulturell schließen wir den Winter nun auch mit Fastnacht und Botticelli ab – aber natürlich lässt uns die Kulturszene Frankfurts nicht im Stich: Am 28. März 2010 öffnet die Alte Oper Frankfurt ihre Pforten für Liebhaber von Opernchören. Chöre sind in den großen Opern oft das Herzstück und bezaubern ihr Publikum durch Fulminanz und Intensität. Ende März werden jetzt an einem Abend die berühmtesten Opernpassagen gebündelt vorgestellt.

Unter der Leitung von Mathias Georg Kendlinger stehen mit dem K&K Opernchor sowie den K&K Philharmonikern 100 Künstler auf der Bühne, die den Zuschauern einen unvergesslichen Abend bereiten werden. Auf dem Programm stehen die ganz Großen der Opernwelt, darunter Richard Wagner, Tschaikowski, Verdi, Bizet, Mussorski und viele weitere.

Der gewählte Ausschnitt zeigt den Gefangenenchor (Va, pensiero) aus Giuseppe Verdis berühmter Oper „Nabucco“ – auch dieser Chor wird am 28. März in der Alte Oper Frankfurt zu sehen sein.

Es lohnt sich rechtzeitig Karten vorzubestellen, da die erfolgreiche Tour „Die schönsten Opernchöre“ meist schnell ausverkauft ist. Wer keine Karte mehr bekommt oder an dem Abend keine Zeit hat, muss dennoch nicht auf die Opernchöre verzichten: Vor wenigen Tagen ist die CD/DVD „Kendlinger – Die schönsten Opernchöre“ erschienen.

Weitere Informationen gibt es beim Veranstalter oder auf der Website Alte Oper Frankfurt.

Tickets gibts unter anderem bei diesen Stellen:

Frankfurt Ticket RheinMain GmbH
Alte Oper Frankfurt

Opernplatz 1, 60313 Frankfurt
Mo-Fr 10-18.30, Sa 10-14 Uhr

Frankfurt Ticket RheinMain GmbH
B-Ebene Hauptwache

60313 Frankfurt
Tel. 069 – 13 40 400, Fax 069 – 13 40 444
Mo-Fr 9.30-19, Sa 9.30-16 Uhr

Preise: € 49,- 64,- 71,- 78,- (Endpreise, kein RMV)