Die zweitgrößte Stadt Deutschlands wird immer größer: Einwohnerzahlen steigen stetig.

Hamburg ist eine Großstadt. Und offensichtlich auch eine beliebte: Seit dem Jahre 2007 steigen die Einwohnerzahlen unserer geliebten Hansestadt stetig an.
Knapp 1, 8 Millionen Einwohner leben mittlerweile in unserer schönen Stadt. Mehr als 8000 Menschen sind also seit den Sommermonaten 2007 hinzu gekommen. Weiter führende, statistische Zahlen findet ihr auf dieser Webseite.

Woran liegt das? Der nachhaltende Babyboom von der Weltmeisterschaft? Auch, wenn das oft die naheliegenste Erklärung ist, die immer sehr schnell und gerne rangezogen wird, so entspricht das nicht der Tatsache. Denn es sind in Hamburg mehr Menschen gestorben, als geboren worden sind.

Viele Menschen suchen sich Hamburg als neue Heimat aus, ziehen zu. Oft kommen diese Menschen aus dem Ausland, um sich hier nieder zu lassen. Was mich absolut nicht wundert, immerhin ist Hamburg eine Medienstadt, oft auch ,,Hochburg der Werbung“ genannt. Und Werbung bzw. Medien im Allgemeinen sind derzeit ein absoluter Trend, ob nun in beruflicher oder persönlicher Hinsicht. Es ist hipp, ,,was mit Medien“ zu machen oder zu studieren und außerdem fließt in dieser Branche sehr viel Geld, was diesen Zweig natürlich umso verlockender erscheinen lässt.

Und außerdem, wie war das noch? Hamburg ist das Tor zur Welt! Genau. Deshalb ist es ja eigentlich auch gar kein Wunder, dass die Menschen gerne durch die Stadttoren strömen, um in der Hafenstadt eine neue Bleibe zu finden 😉 . Ganz egal, weshalb jetzt nun aber genau, ich finde schön, dass Hamburg ein stetig wachsendes Pflaster ist, welches sich nicht nur weiter entwickelt, sondern eben auch immer größer wird. Außerdem fördert das natürlich auch den kulturellen Austausch von der Stadt mit anderen ethnischen Gruppen, wenn viele Völker in einer Stadt vereint ,,hinter einem Ortsschild“ leben und somit auch miteinander auskommen müssen 😉 .