So viele Viertel Berlin hat, so viele Möglichkeiten zum Einkaufen befinden sich auch in der Hauptstadt. Die mit über drei Millionen Einwohnern größte Stadt Deutschlands bietet für jeden Shoppingliebhaber genau das Richtige: Fashionvictims – ob Streetwear oder Luxuslabels – kommen hier ebenso auf ihre Kosten wie Kunstfreunde, Leseratten oder Designverehrer. Auch für das leibliche Wohl ist in den vielen Ecken und Winkeln Berlins gesorgt. Und das sind einige der besten Berliner Shoppingadressen:

Friedrichstraße

Hier ist der Luxus Berlins zu Hause: Im exklusiven französischen Einkaufscenter Les Galeries Lafayette lässt man sich von Mode und kulinarischen Delikatessen verzaubern. Im angrenzenden Quartier 206 reiht sich eine Edelboutique an die nächste. Freunde des hochpreisigen Shoppings sind hier herzlich willkommen. Im eleganten Kaufhaus Dussmann findet man zudem alles, was das Kultur-Herz begehrt.

Oranienstraße und Bergmannstraße

Der angesagte Bezirk Kreuzberg macht auch in Sachen Shopping seinem Image alle Ehre: Hier wechseln sich Cafés und Bistros mit kleinen Geschäften aller Art ab. Trödel und Secondhand findet man hier genauso wie neue Designerware. Auch Buchhandlungen, Designläden und Lebensmittel- oder Flohmärkte gibt es hier zu Genüge. Zwischen Bergmann- und Oranienstraße findet man viele Möglichkeiten, angesagte Streetwear zu kaufen. All diejenigen, die trendige Mode und lässige Schuhe suchen, werden in jedem Fall fündig. Wer bequemer und ohne laufen shoppen möchte, findet aber auch online passende Keypieces im Streewear-Style, beispielsweise hier.

Hackescher Markt

In den vielen gemütlichen Seitenstraßen rund um die Hackeschen Höfe geht es meistens weniger ums Einkaufen als vielmehr ums Bummeln und ums „sehen und gesehen werden“. Durch die kleinen aber feinen Designerläden und Boutiquen zwischen Rosenthaler Platz, Hackeschem Markt und Sophienkirche lässt es sich ganz gemütlich schlendern. Ein richtiger Shoppingrausch kann dank trendigen Modeketten aber auch aufkommen.

Schönhauser Allee

Nahe dem hippen Viertel Prenzlauer Berg wird man in der Schönhauser Allee vor allem fündig, wenn man nicht dem Mainstream folgt. Seien es exotische kulinarische Köstlichkeiten oder ausgefallene Klamotten – zwischen Helmholtz- und Kollwitzplatz sowie der Kastanienallee ist trendiges Einkaufen in angesagten Läden ideal möglich.

Kurfürstendamm

Der als Kudamm bekannte Kurfürstendamm ist wohl die bekannteste Einkaufadresse von Berlin. Auf den dreieinhalb Kilometern lässt es sich shoppen, wie es das Herz begehrt. Rund um den Kudamm an nostalgischen Plätzen wie dem Adenauerplatz oder der Tauentzienstraße befinden sich sowohl edle Luxuslabels als auch erschwingliche Trendfashion. Hier lohnt sich zudem der Besuch des berühmten KaDeWe, des Kaufhaus des Westens.

Img: Thinkstock, 482851790, iStock, SrdjanPav