Konzerterlebnisse sind für viele Besucher besondere Highlights, die den Alltag auflockern und zu unvergesslichen Erlebnissen werden. Die besinnlichen letzten Wochen des Jahres bieten sich dafür perfekt an. Bekannte Stars unterschiedlicher Musikrichtungen werden auch Sie auf den Bühnen der Hauptstadt begeistern.
Konzert

Gefeierte Stars kommen nach Berlin

Bruno Mars begeistert sein Publikum mit mitreißender Popmusik und gehört mit 50 Millionen verkauften Singles zu den erfolgreichsten Interpreten der Welt. Er tritt übrigens nicht nur als Sänger in Erscheinung, sondern produziert und schreibt auch Hits. Am 28.10.2013 ist er in der O2 World zu Gast. Romantischer wird es, wenn Katie Melua am 25.11.2013 im Tempodrom über die Liebe und das Leben singt. Die Sängerin begeistert ihre treuen Fans bereits seit über zehn Jahren. Der Liveauftritt von Placebo ist ebenfalls ein Ereignis, das sich eingefleischte Fans nicht entgehen lassen sollten. Das Musiker-Trio aus London gilt als eine der erfolgreichsten Rockbands. In unzähligen Städten und verschiedenen Ländern geben sie nach dem Erscheinen ihres neuen Studioalbums Konzerte, in Berlin ist es am 28.11.2013 in der O2 World so weit.

Konzerte für Sie und Ihre Freunde

Tickets erhalten Sie bei den einschlägigen Anbietern im Internet. Am einfachsten bezahlen Sie dort per Kreditkarte. American Express Kunden profitieren darüber hinaus von dem Partnerprogramm zwischen dem Kreditkartenunternehmen und Ticketmaster: Mit American Express Invites können sie teilweise Tickets kaufen, bevor diese in den öffentlichen Verkauf gelangen. Tickets für Konzerte sind im Übrigen auch immer ein gern gesehenes Geschenk. Sie wissen nicht genau, welche Musik der Beschenkte mag? Dann ist ein Gutschein die richtige Lösung. Neben Konzerten von Stars wie Bruno Mars und Katie Melua oder Rockbands wie Placebo finden in Berlin auch ein ganze Reihe Musicals statt. Insbesondere das Berliner Musical „Hinterm Horizont“ zieht nach wie vor viele Fans an. Sie sehen also: In der Hauptstadt wird für jeden Geschmack etwas geboten.

Fotocredit: Dusan Kostic – Fotolia.com