Metal in attraktiver Umgebung? Das bietet das Elb Riot Open-Air, das im August dieses Jahres zum ersten Mal stattfindet. Die Kulisse des Hamburger Hafens bietet ein grandioses Flair, Sie als Besucher erwarten zudem weltweit bekannte Bands wie Slayer.

Premiere für das Elb Riot

Am 17. August findet das erste Elb Riot Open-Air-Festival statt. Als Freund des Metal sollten Sie sich diesen Tag dick im Kalender anstreichen und bestenfalls schon ein Ticket besorgen. Für 39 Euro bei Frühbuchung erhalten Sie einen Tag lang großartige Live-Musik direkt im Hamburger Hafen. Letztes Jahr erlebten rund 8000 Menschen an gleicher Stelle das Portland Open Air mit, auf dem unter anderem Deichkind die Menschen zum Tanzen animierten. Nun haben sich Veranstalter entschieden, in dieser einmaligen Umgebung ein Metal-Festival durchzuführen. Der Einlass für das eintägige Event beginnt um 12 Uhr.

Slayer als Headliner

Zum ersten Elb Riot Open-Air erwarten die Veranstalter Tausende feierwillige Menschen. Für diesen Andrang dürfte allein schon der Höhepunkt des Tages sorgen: Den Organisatoren gelang es, die bekannte Metal-Band Slayer für einen Auftritt zu gewinnen. Die Kalifornier haben sich seit den frühen 1980ern in die Herzen ihrer immer größer werdenden Fangemeinde gespielt. Längst erreichen sie mit ihrer Musik auch Musikbegeisterte jenseits des Metal-Genres. Das belegen mehrere Goldene Schallplatten und Grammy-Auszeichnungen in den USA. Auch auf Bullet for My Valentine aus Wales dürften sich viele freuen. Die Metalcore-Band machte sich zuletzt in der Öffentlichkeit rar, auf dem Elb Riot tritt sie endlich wieder auf. Besonderer Beliebtheit erfreuen sich die Waliser, weil sie bei ihrer Live-Performance für ein großes Spektakel sorgen. Abgerundet wird das Festival von Trivium, As I Lay Dying, Fear Factory, Killswitch Engage und Whitechapel.

Zum Einstand ein exquisites Line-up: das Elb Riot 2013

Metal-Fans sollten sich Karten für das erste Elb Riot Open-Air im Hamburger Hafen sichern. In eindrucksvoller Umgebung können sie sich die Shows beliebter Szenegrößen ansehen. Vor allem der Headliner Slayer wird Tausende Musikbegeisterte anziehen. Aber auch die weiteren Bands wie Bullet for My Valentine versprechen beste Unterhaltung.

 

Bild: DNF-Style