Das „Muschi Obermaier“ ist die Understatement- Bar im Herzen von Berlin: Gedimmtes, rotes Licht, und viel Gemütlichkeit zeichnen die Bar aus. Die zahlreichen Sofas sind alt, aber gemütlich. Loungige Musik wird vorwiegend im Muschi Obermaier gespielt.

Die Preis sind für Mitte akzeptabel: Ein Bierchen kostet ca. 3 Euro. Vielleicht liegt es an der Tatsache, dass im Obermaier wenig Touristen verkehren. Das Publikum ist bunt gemischt und keine Teenager verirren sich in die Bar.

Fotos von Dutschke, Brandt und Wasserwerfern dürfen im Muschi Obermaier nicht fehlen. Uschi Obermaier, ehemaliges Mitglied der Berliner  „Kommune 1“ hätte beim Anblick der Bar sicher nostalgische Gefühle bekommen.

Im Stil der wilden 60er und 70er ist die Bar gehalten, die an ein „Wohnzimmer“ erinnert, ganz im Stil der „Weinerei“ in Mitte. Braune Ledersesseln und -sofa laden zum Chillen ein.  An der Bar werden Bier oder Longdrinks ausgeschenkt – Cocktails bietet das Uschi Obermaier nicht an.

Kleine Snacks bestehend aus italienischem Käse oder spanischer Salami, Brot und Oliven runden die Karte des Muschi Obermaiers ab. Das beste Nightlife erlebt man im Muschi Obermaier in Berlin!

Muschi Obermaier
Torstraße 151
10119 Berlin (Mitte)
Germany
Verkehrsanbindung:
U-Bhf. Rosenthaler Platz, Bus 240
Öffnungszeiten:
Mo-Sa ab 20 Uhr