Botanischer Garten – Einer der größten botanischen Gärten der Welt

      Kommentare deaktiviert für Botanischer Garten – Einer der größten botanischen Gärten der Welt

Der Botanische Garten in Berlin hat eine Größe von 43 Hektar und beherbergt etwa 22 Tausend Pflanzenarten. Damit ist er einer der größten und artenreichsten botanischen Gärten auf der Welt.

Das Paradies für Pflanzenfreunde bietet pure Erholung inmitten einer wunderschönen und traumhaften Pflanzenwelt, die bereits eine 300-jährige Tradition aufweisen kann. Der große Botanische Garten gehört heute zur Freien Universität Berlin und besteht aus drei unterschiedlichen Bereichen.

Botanischer Garten in Berlin Dahlem – Gehölze, Rosenarten und exotische Pflanzen

Die zur Freien Universität Berlin gehörende Gartenanlage ist in drei verschiedene Bereiche unterteilt. Der erste Bereich des Botanischen Gartens beherbergt eine umfangreiche Sammlung an Gehölzen und Rosenarten. Der zweite Bereich stellt eine systematische Einheit mit mehr als 1.000 Pflanzenarten dar, und der dritte Bereich bietet einen Überblick über die weltweit verbreiteten pflanzengeographischen Formationen. Der dreitausend Quadratmeter große „Duft- und Tastgarten“ bietet zudem ein einzigartiges Erlebnis, das garantiert in Erinnerung bleiben wird.

Botanischer Garten Berlin – Traumhafter Anlaufpunkt in Berlin Steglitz

Der in Dahlem befindliche Botanische Garten wurde zwischen 1897 und 1910 nach Plänen von Alfred Koerner entworfen. Der Gartendirektor Adolf Engler hatte während der Errichtung des Parks die Bauleitung inne gehabt.

Am Ostrand des Botanischen Gartens befinden sich 15 geometrisch ausgerichtete Schaugewächshäuser, zu denen auch das 1907 errichtete Große Tropenhaus gehört, welches eine Höhe von 25 Meter und eine Grundfläche von etwa 1.700 Quadratmeter aufweist. Das Tropenhaus ist eines der größten Glas-Stahl-Gebäude des 19. Jahrhunderts. In unmittelbarer Nähe befindet sich das Victoria-Haus.

Das Botanische Museum

Aus den Beständen des ehemals Königlichen Herbariums entstand in den Jahren 1905/1906 das Botanische Museum, welches sich im Heinrich-von-Kleist-Park befindet. Neben wissenschaftlichen Pflanzensammlungen kann man dort zum Beispiel auch pflanzliche Dreingaben ägyptischer Pharaonengräber bewundern.

Der Botanische Garten in Berlin Steglitz gehört somit zu den empfehlenswerten Sehenswürdigkeiten Berlins. Die Eintrittspreise belaufen sich bei moderaten 6 bzw. 3 Euro. Weitere Informationen finden Sie hier.