Nirgendwo scheppert es so kunstvoll wie bei „Stomp“. Das weltweit seit 20 Jahren erfolgreiche Percussion-Ensemble nutzt einfach alles, was ihm in zwischen die Finger kommt, um ordentlich Krach zu veranstalten. Im Januar ist die neue Show „Fresher! Faster! Funnier!“ für zwei Wochen zu Gast in Köln.

Steve McNicholas und Luke Cresswell hatten bereits 10 Jahre miteinander gearbeitet, als sie 1991 am Londonder Bloomsbury Theatre die erste „Stomp“-Show aufführten. Mit zunächst nur 7 Mitgliedern überzeugten die beiden Publikum wie Kritiker gleichermaßen. Das Konzept, ausschließlich mit Alltagsgegenständen für elektrisierende Rhythmen zu sorgen, ist seitdem vielfach kopiert worden, erreichte jedoch nie die Klasse des Originals.

Heute sind weltweit über 100 Ensemble-Mitglieder unterwegs, um die einzigartige Zusammenstellung aus Rhythmus, Choreografie und Comedy vor gewohnt ausverkauften Häusern darzubieten. Über 15 Millionen Menschen haben bis heute schon einmal eine „Stomp“-Show besucht, und vom 3. bis 15. Januar 2012 kommen im Kölner Musical Dome ganz sicher wieder einige hinzu.

Unter dem Titel „Fresher! Faster! Funnier!“ werden auch wieder neue Quasi-Instrumente zum Einsatz kommen. Bereits in ihrer Show „Stomp Out Loud“ hatten McNicholas und Cresswell unter anderem erstmals die musikalischen Möglichkeiten überdimensionaler LKW-Schläuche ausprobiert. Für Überraschungsmomente ist also immer gesorgt.

Tickets für die Kölner Shows gibt es zwischen rund 26 und 52 Euro. Kinder unter 16 Jahren bekommen zusätzliche Ermäßigung.