Nachdem wir jahrelang immer auf unseren Spanienurlaub warten mussten, um uns mit den neuesten Teilen der spanischen Kultmarke Bershka eindecken zu können, ist es uns in Berlin seit nunmehr einem Jahr schon möglich im Bershka-Shop auf dem Tauentzien die neuesten Trends zu shoppen.


Bershka gehört wie Zara zum Inditex- Konzern, der seinen Sitz in Spanien hat. Anders als Zara (mehr zu Zara), setzt das 1998 gegründete Unternehmen vorwiegend auf eine jüngere Zielgruppe. Hier sollen junge, trendbewusste Menschen alles finden, was sie für ihren Style benötigen.

Bershka- Auf dem Tauentzien in Berlin

Unweit des U-Bahnhofes Kurfürstendamm hat Bershka eine seiner größten Filialen eröffnet. Auf mehreren Etagen und einer Verkaufsfläche von 1.500 qm finden junge Menschen alles, was ihr Herz begehrt. Anders als Zara, hat Bershka auch ausschließlich das junge Publikum im Fokus. Demzufolge sind nicht nur die Klamotten günstiger, sondern auch die Schnitte ausgefallener.

Die Farben der Filiale auf dem Tauentzien sind schlicht, für die Mädchen weiß, für die Jungs schwarz. Sogar einen Kickertisch gibt es hier. Dazwischen gibt es noch eine Verkaufsfläche, die vollkommen den Schuhen und Accessoires gewidmet ist. Was beim Betreten des Ladens auffällt: Er ist unglaublich aufgeräumt. Obwohl die Klamotten günstig sind, nimmt man keine Wühltisch-Atmosphäre wahr, wie sie einem zuweilen bei H&M, Primark und anderen billigen Ketten begegnet.

Was den Look von Bershka ausmacht

Erst einmal sind die Größen des Labels eher etwas für zierlichere Frauen und schmalere Männer. Im Damenbereich sind die Kleidungsstücke rockiger und cooler als die junge Linie trf von der Konzernschwester Zara. Wer dort einkaufen geht ist weniger Hippie und mehr Kate Moss. Bei den Schuhen gibt es flache Modelle ebenso wie mega hohe High Heels.

Die Männerklamotten erinnern stark an den skandinavischen Look. Ähnliche Kleidungsstücke kann man auch bei H&M (http://www.fashionlinesite.com/hm), Monki, Weekday und den anderen kaufen. Bis auf den schwedischen Moderiesen, dürfte Bershka allerdings alle anderen in Punkto Niedrigpreis schlagen. Wie bei den Mädels, können sich die Jungs hier tolle Lederschuhe zu einem günstigen Preis kaufen. Die Qualität ist auch in Ordnung. Da es den Laden bisher nur 3 Mal in Deutschland gibt, sind die Teile auch etwas einzigartiger als aus anderen Geschäften.

Bershka, Tauentzienstraße 14, 10789 Berlin