Berlinale 2010: Verleihung des 24. Teddy Awards

Anlässlich der 60. Internationalen Filmfestspiele in Berlin werden am 19. Februar 2010 die TEDDY AWARDS an herausragende Filmproduktionen mit schwul-lesbischen Hintergrund verliehen.

Die TEDDY AWARDS werden seit 1986 vergeben, um filmische Werke der Queer-Szene aus dem Schatten zu holen, um ihre Themen der breiten Gesellschaft zugänglich zu machen. Er versteht sich als ein Beitrag für mehr Toleranz, Akzeptanz, Solidarität und Gleichstellung. Die alternative Filmpreisverleihung ist seit 1992 offizieller Teil der Berlinale und wird am Vorabend der Verleihung des Goldenen Bären veranstaltet. Die metallene Teddy-Statue auf einem Berliner Pflasterstein (nach einem Entwurf des Zeichners Ralf König) wird in den Kategorien Bester Spielfilm, Bester Dokumentarfilm und Bester Kurzfilm vergeben.

TEDDY AWARDS 2010 als Hommage an Rio Reiser

Dieses Jahr steht der TEDDY AWARD unter dem Motto „Mein Name ist Mensch“, was als Hommage an den 1996 verstorbenen Sänger der Band „Ton, Steine, Scherben“, Komponisten und Schauspieler Rio Reiser zu verstehen ist, der am 9. Januar 60 Jahre alt geworden wäre. Reiser hatte sich als erster deutscher Sänger 1970 als homosexuell geoutet.

Werner Schroeter wird für Lebenswerk geehrt

Ein Preisträger des TEDDY AWARDS steht schon heute fest: Der Special TEDDY geht dieses Jahr an den expressiven Filmemacher Werner Schroeter für seine künstlerische Lebensleistung. Der Außenseiter des Neuen Deutschen Films steht in einer Linie neben Werner Fassbinder und Wim Wenders. Schroeter drehte über 20 Filme für  Kino wie Fernsehen und inszenierte mehr als 70 Operetten und Theaterstücke.

Die Veranstaltung findet unweit des Potsdamer Platzes in Berlin statt, in der STATION Berlin am Gleisdreieck. Der Regierende Bürgermeister Berlins, Klaus Wowereit, übernimmt die Schirmherrschaft für die Veranstaltung. Das internationale Projekt der Vereinten Nationen UNAIDS ist Kooperationspartner.

Details zur TEDDY-Verleihung:
Datum: 19. Februar 2010
Uhrzeit: Gala-Preisverleihung ab 21 Uhr; Party ab 23 Uhr
Ort: Station Berlin
Luckenwalder Str. 4 – 6
10963 Berlin
Anfahrt: U1 und U2 bis U-Bahnhof Gleisdreieck
Genügend Parkmöglichkeiten im Parkhaus am
Gleisdreieck/Potsdamer Platz
Tickets: an allen bekannten Vorverkaufsstellen

Weitere Informationen finden sich hier.

2 comments on “Berlinale 2010: Verleihung des 24. Teddy Awards

Comments are closed.