Es ist Sommer in Berlin. Und wie immer, wenn die Temperaturen die 20° Marke erreicht haben, kann sich die Hauptstadt kaum vor Events retten.

Während man also noch vor der Entscheidung steht, welche der vielen Veranstaltungen einen Besuch wert sind, laufen in der Berliner Skatehalle die Vorbereitung auf Hochtouren.

Denn am 23. und 24 Mai öffnet der „adidas skateboard clash“ bereits zum 5. Mal seine Türen.

Mittlerweile hat sich der „adidas skateboard clash“ zum beliebtesten Skateboard-Contest Europas entwickelt und, wie der Name es schon fast vermuten lässt, steckt viel mehr als nur Skateboard fahren dahinter.

Der Adidas Skateboard Clash in der Skatehalle-Berlin

Vordergründig geht es natürlich um das Skateboard fahren selber, aber es geht auch um die Begegnung der Skateboarder untereinander und den gemeinsamen Austausch über das sportliche Hobby.

Für den deutschen Skateboardprofi Jürgen Horrwarth, der Berlin vertreten wird, ist das Skateboarden mehr als nur ein Sport, er spricht auf seiner Homepage von einer „Definition der Lebenseinstellung zu einer Kunstform, die in wunderbarer Art und Weise in Einklang mit körperlicher Betätigung kommt.“

So wird die Skatehalle in Berlin am diesen Wochenenden eine Pilgerstätte für alle Fans des Skateboardings, die die sportliche Herausforderung, Nervenkitzel und Spaß unter Gleichgesinnten suchen.

Wer nun denkt, dass es sich um ein reines Sport-Event handelt der irrt, denn die Skatehalle in Berlin steht an diesem Wochenende vor allem dafür, einen Treffpunkt zu bieten und vielleicht auch mal selber auf das rollende Brett zu steigen und zu schauen, wo die eigenen Grenzen liegen.

So werden sich Profi- und Amateurskater, Journalisten und Begeisterte aus der ganzen Welt auf den Weg in die Deutsche Hauptstadt machen.

Im Vorfeld wurden 60 Profi-Skater eingeladen, um in der Kategorie „Street“ zu zeigen, welche beeindruckenden Kunststücke auf einem Skateboard zelebriert werden können. Mit dabei sind unter anderem Dennis Busenitz , Ruben Rodrigues und Maksim Kuglow .

Die deutsche Hauptstadt wartet in diesem internationalen Fahrerfeld mit dem oben schon erwähnten Berliner Lokalmatador Jürgen Horrwarth auf. Wünschen wir ihm viel Glück!

Am Samstagabend ab 22.00 Uhr läuft die Premiere des adidas Europateam-Videos „Diagonal“ sowie die offizielle Aftershow-Party im hauseigenen Cassiopeia Club.

Offizieller Zeitplan:

Samstag:
ab 10.00 Uhr Vorausscheidung der Amateure,
im Anschluss der “Street-Contest” und der “Death or Glory Bowl Jam“
ab 22.00 Uhr Skateboard-Videopremiere adidas Europateam-Video „Diagonal“
ab 23.00 Uhr Einlass Aftershowparty im Cassiopeia

Sonntag:
ab 11.00 Semi Finale Street
im Anschluss Best Trick Session Street Finale Street

Eintritt:
Tageskarte 12,-€, / erm.8,-€
Tagesticket: 8,- € / erm. 5,-€

Skatehalle-Berlin
Revaler Str.99
10245 Berlin
030-29 36 29 66